Dienstag, 28. August 2018

Ich pack das viele "Valium" nicht mehr!

"Ausschlaggebend (Anm.: für den Aufstand in Chemnitz) war eine "Messerstecherei"bei der ein Deutscher ums Leben kam..."
Hört man immer wieder fast gebetsmühlenartig in den Nachrichten. Das war keine "Messerstecherei", der Verstorbene hatte nämlich kein Messer in der Hand!
Diese grausame Bluttat war auch nicht allein "ausschlaggebend" für die Demonstration besorgter Menschen, sondern die täglichen Gewalttaten, Raubüberfälle, Menschen- und Drogenhandel und die vielen Vergewaltigungen der letzten Jahren. Verübt von dreisten "Zuwanderern"*, von denen man oft nicht einmal die wahre Identität und Herkunft weiß und von denen ziemlich viele "zufällig" an einem 1.1.xxxx geboren wurden!
Ausschlaggebend war für die nun so oft zitierten "Rechtsextremisten" und dem "Mob" nur die Regierung Merkel und die Zustimmung ihre linken Vasallen! Das waren bis auf ein- zweihundert Rechtsextreme keine Nazis! Und verratet mir wer wieviel "Dunkelhäutige" bei der unangemeldeten Gegendemo Drohungen ausstießen und auch tätlich wurden? 

Das Schweigen der Regierungs-Lämmer ist angesagt....

*Nicht alle Zuwanderer, aber viele und das ist noch immer viel zu viel!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...