Freitag, 30. September 2016

"Gutachten und Gutachter" die auch Angst verbreiten können....

und uns allen machen sollten!
Denn auch beim Amokfahrer von Graz könnten ähnliche Entscheidungen gefällt werden, wie im folgenden Fall geschildert wird! Ich befürchte so eine Entscheidung des OLG, weil andauernd von "medizinischen Laien" und "Reformen" bei Geschworenen-Verhandlungen in den medialen Gehirnwaschanstalten diskutiert wird...
Der gesunde Hausverstand soll also unter Aufsicht von Berufsrichtern gestellt werden, die ihre Verantwortung dann auf die "Sachverständigen" schieben können. Auf "Fachärzte" (die bei Lebensgefahr kaum eine lebensrettende Operation durchführen können), dafür viele noch heute auf die "heilende Wirkung" von E-Schocks bauen. (E-Schocks erzeugen einen epileptischen Anfall und wurden früher als "Narkose" bei der Schlachtung von Schweinen angewendet) Viele dieser "Experten" schicken oft auch psychisch Gesunde jahrelang in Anstalten....
Man sehe den sehr bekannten Fall des Gustl Mollath....
Hier geht es aber um eine Zivilrechtsklage gegen österreichische "Steuerzahler", denn die müssen das Geld aufbringen:
Wieder einmal wollen "psychiatrische Sachverständige" (auch "ins Hirnkastel-Schauer" genannt) auf Kosten der Steuerzahler für "Gerechtigkeit" sorgen....
Der Arme (illegale) Einwanderer & verurteilter Drogenhändler, der eigentlich abgeschoben werden sollte, nun aber auf Kosten des Steuerzahlers bei uns lebt und sich auch noch die "Rechtshilfe" bezahlen lässt, leidet ja immer noch an Angstzuständen und Depressionen. Behauptet er jedenfalls. Da hat er ja wirklich noch ein paar hunderttausend Euros und eine Rente von 1000 Euros mehr als verdient....
.....Das OLG hob das (ablehnende) Ersturteil auf, weil dem Berufungsgericht das dieser Entscheidung zugrunde liegende psychiatrische Gutachten zu den psychischen Folgen der Polizeifolter nicht ausreichend erschien....Quelle: Oe24.at
Psychische Folgen? Warum klagen die vielen, für immer schwer traumatisierten Vergewaltigungsopfer von illegalen oder mit falschen papieren eigereisten "Asylwerbern" nicht die Regierung oder verantwortliche Politiker (und Helfershelfer wie christliche Vereine oder NGO`s) wegen ihrer Unfähigkeit?
Ein guter Artikel "Einladung für Kriminelle" zu dem Fall Bakary :
http://www.andreas-unterberger.at/2014/06/einladung-fuer-kriminelle/
PS: Lesen sie die "Karriere" des Postlers Gerd Postel, ein Hochstapler, der auch als "Sachverständiger" vor Gericht arbeitete....

Wer sind die tatsächlichen Hochstapler? Dressierte Ziegen?

Auszug: 
Mich beeindruckt dieser "Hochstapler" oder auch "Betrüger", wie der Mann medial oder von "Ex-Kollegen" gerne genannt wird. Es handelt sich um
den gelernten Postboten "Dr.Dr." Gert Postel", der es von 1989-1995, also ganze 6 lange Jahre schaffte, als doppelter Doktor eine steile Karriere zu starten. In einem akademischen Fach, das ich schon mehrmals in meinem Blog scharf kritisiert habe und eher als "Kaffeesud lesen" betrachte: Psychiatrie und Psychologie......

Donnerstag, 29. September 2016

Mitteleuropa, ein Paradies für jugendliche Straftäter!

Informationen über Gewalttäter, die eigentlichr keine Infos sind! Da lese ich z.B. auf BILD.de:
Euskirchen – Während Eric (12) auf der Intensivstation des Klinikums Merheim noch immer im künstlichen Koma liegt, könnten die Schläger, die ihn halb totgeprügelt haben, jetzt aufatmen.
Gegen die zwei Mitschüler (beide 12) wurden die Ermittlungen eingestellt. Von der Justiz droht wohl keine Strafe.....

Was erfährt der -oft unfreiwillige und teilentmündigte- Finanzier und "Sponsor" der PolitikerInnen, Lobbyisten, dem sozialen Netz, der print- und elektronischer Medien, also gutmenschlichen Gehirnwasch-Anstalten, der Justiz-Bundeswehr-Polizei- Beamten, und aller Einrichtungen des Staates, die aufzuzählen den Rahmen dieses Blogs sprengen würden?
Das Volk, auch schon PACK genannt, erfährt DAS: 
Zwei 12jährige stehen unter Verdacht den Jungen in die Intensivstation geprügelt zu haben und gewisse Verdächtigungen werden als Rassismus und Fremdenhass kategorisiert... 
Folgen für die unter Schutz gestellten Täter? Keine!
Da lese ich z.B. folgendes:

Der zwölfjährige Paul Gingerich ist am gestrigen Dienstag von einem Gericht in Warzaw (Indiana) zu 25 Jahren Gefängnis wegen der Beteiligung an einem Tötungsverbrechen verurteilt worden. Insgesamt wurde er zu 30 Jahren Haft verurteilt, die letzten fünf Jahre wurden zur Bewährung ausgesetzt.....

Oder dieser Bericht, den ich nach kurzen Googeln ebenfalls fand (anklicken):


Freitag, 23. September 2016

Hugh! Roter Häuptling und Zeitungsherausgeber W. Fellner hat gesprochen...

und was erzählt uns der liebe Märchenonkel und rote "Unterhäuptling" (mit grüner Kriegsbemalung) Wolfgang Fellner heute in seiner Zeitung ÖSTERREICH?
Hier das "Valium", das er in seinem "Nebenjob" als "Medizinmann" verteilt:
Eine Studie Wiener Demographen attestiert den 2015 nach Österreich gekommenen Asylsuchenden ein "bemerkenswertes Integrationspotenzial", so Studienautor Wolfgang Lutz. Insbesondere Flüchtlinge aus Syrien und dem Irak seien gut gebildet, eher liberal eingestellt und stammen zumeist aus der Mittelschicht, zeigt die im Fachjournal "Plos One" veröffentlichte, auf einer Umfrage basierende Studie.....
Frage mich nur WER diese Studie in Auftrag gegeben und auch bezahlt hat....

Montag, 19. September 2016

Multikulti in der Natur: Zum scheitern verurteilt!

Zum Beispiel der aus Asien stammende Schädling, die japanische Kirschessigfliege bereitet heimischen Obst- und Weinbauern Sorgen. Sie hat sich heuer stark vermehrt....
Oder die besonders niedlichen spanischen Nacktschnecken, die fast jeden Gartenbesitzer erzürnt, statt erfreut!
Schon von der Rosskastanien-Miniermotte - lateinisch: Cameraria ohridella, gehört? Sie wütet seit 1989 in Österreich. Eingeschleppt wurde der Parasit wahrscheinlich vom Balkan....
Schon von 27 in Österreich nicht-heimische Fischarten gelangten durch menschliche Eingriffe in heimische Gewässer, meist durch beabsichtigtes Aussetzen.
Das sind nur einige Beispiele von vielen eingeschleppten Lebewesen und auch Pflanzen...
Man vergesse auch nicht die eingeschleppte und aus ökonomisch-wirtschaftlichen Gründen wissentlich ausgesetzte Aga-Kröte, die Teile Australiens als Plage förmlich terrorisiert. Australien wird es nie schaffen, ihrer Herr zu werden....(erinnert mich an etwas....)
Man lese bei Interesse auch einen Beitrag aus dem Jahre 2010, der heute noch mehr zutrifft denn je, denn es werden immer mehr Parasiten und Schädlinge eingeschleppt....
Multikulti im Meer: Artenvernichtung. Aber auch Kontinente fallen in Agonie! Menschen und Tiere...
Die Zuwanderer in den Meeren werden Europa ein Problem aufhalsen, das nicht zu lösen sein wird. Die natürlichen Feinde, wie Thunfische, und Schildkröten, werden ausgerottet...weiterlesen

Samstag, 17. September 2016

Eine "Studie", mit der man sich was auswischen und dann entsorgen kann....

Da lese ich glatt folgenden Unsinn von der "Täterschutz-Organisation" AI:
Studie von Amnesty International: 

Die Ungereimtheit dieser "Studie": Was ist dann allein mit der ständig anwachsenden Anhängerschaft der PEGIDA, und besonders der AfD (aber auch andere rechte Gruppierungen)? 
Nach dieser unverschämten "Milchmädchenrechnung" (Studie) wären diese protestierenden, enttäuschten und auch wütenden Menschen maximal 4% der deutschen Bevölkerung...... 
Sind diese angeblich "rechten" WählerInnen (gerne auch "Pack", Ungebildet oder sogar Nazis genannt) auch bereit mehr Flüchtlinge aufzunehmen? Dazu kann ich als Laie sagen: NEIN! 
Warten wir die Berlin-Wahlen am 18.09. ab, das schon Bezirksweise von Bewohnern mal mit orientalischen Migration-Hintergrund sehr dominiert wird und denen der Koran oft wichtiger als alle deutschen (europäischen) Gesetze sind.....

Wie sehr würde die Weltbevölkerung schrumpfen.....

wenn plötzlich alle Kreaturen, die jemand töteten oder in den Tod getrieben haben, sich auf einen Schlag einfach in Luft auflösen würden? Wie viele von den ca. 7,6 Milliarden Menschen würde wohl übrig bleiben würden?
Wenn auch noch die skrupellose Gewinner (auch Groß-Aktionäre) aus Kriegen, Waffen- Drogen- und Menschenhandel auch den "Marschbefehl" in die Unendlichkeit erhalten würden, wäre es sogar eine kleine Chance die "Gier-Pest" auf dieser Welt deutlich einzudämmen.  
Oder die Ausbeuter von Kinderarbeit, Bezahler von Hungerlöhnen, die in Reichtum schwelgen, chronische Betrüger, Politik-Pinocchios, Diktatoren und ihre Helfer und Mittäter, Aktionäre von umweltschädlichen Konzernen, sadistische Tierquäler, Sektenführer, notorische Vergewaltiger, Kinderschänder, Unterdrücker, Ausbeuter und "Sklavenhalter" von Frauen und Kindern oder Angestellten. 
Das erwähnte "Auflösungs-Schicksal" sollte auch "Gläubige" und deren Sympathisanten die Kriege führen, Menschen niedermetzeln und alles im Namen eines Gottes tun, nicht vergessen..... 
Was würde so eine "Endlösung" unter dem Strich wohl ergeben? Wie viele Milliarden menschliches Ungeziefer wäre dann wohl von der Erde verschwunden, nur mehr als "schlechte Luft" existent?  
Ich denke, der Planet und die Natur könnten wieder einmal befreit aufatmen, die Zahl Menschheit würde vielleicht sogar auf ein Urzeit-Niveau sinken....
Wenn auch nur sehr kurz, denn auch Karnickel vermehren sich rasend schnell und es würden ja viel mehr Frauen übrig bleiben....

Das war nur ein Tagtraum, aus dem ich schnell wieder erwachte. Denn Träume bleiben Träume, zum Glück auch Albträume...
© Freddy Rabak
Wem diese Seite gefällt, liest auch Freddy`s https://unautorisiertesamt.wordpress.com

Freitag, 9. September 2016

Auch Götter können irren.....

So bemerkte ER nach einigen hundert Millionen Jahren dass die Saurier eigentlich nicht das waren, was er sich unter Liebe, Friede und Eierkuchen vorgestellt hatte. Also schickte ER einen Himmelsboten auf die Erde und bereitete den Ur-Viechern ein schreckliches Ende und ließ der Evolution freien Lauf.
Nun stelle ich mir schon die Frage: WANN wird ER dem Treiben der Menschen, also seinem "Ebenbild" (obwohl IHN kein Mensch kennt) ein Ende setzen, dieser eigentlich ganz und gar nicht "gütige" Gott.....