Samstag, 27. August 2016

Solche Schlagzeilen braucht die Welt....

Da lese ich: Bester Luftgitarrist der Welt kommt aus den USA....
Fast 2000 Jahre kam die Welt, trotz Millionen oder Milliarden von "LuftgitarrespielerInnen", auch ohne sie aus. Nun gibt es da auch "Weltmeister"! 
Vielleicht weil die zu blöd waren Gitarre zu lernen? Vielleicht wird es bald auch ein olympische Disziplin oder gar einen GRAMMY Award für den Schwachsinn unter viel Gekreische geben? Alles ist doch heute möglich, solange es politisch korrekt abläuft....
Ich lerne inzwischen Luft-Kammblasen....

Gedanken zu Aisha Merkel, Brudi Gabriel und Hatschi Bratschi Häupl....

Wenn Europa eines Tages ein Kalifat sein wird, -ist eigentlich nur eine Frage der Zeit- wird kaum ein Platz, Straße oder eine Moschee nach der Mitbegründerin des "Vereinten europäischen Kalifats", Aisha Merkel benannt werden, da sie ja eine Frau ist. Pech gehabt Aisha, obwohl Sie doch das Lieblingsspielzeug von Erdowahn sind......
Aber ein Ali Faymann, Mohammed Juncker, Mehmet Gabriel etc. haben gute Chancen auf eine "Würdigung". Ebenso Brudi Gabriel, Erdogan "WauWau" etc. Wie auch Herr Häupl! Der sucht bereits nach einem passenden, arabisierten Vornamen. 
Sein neuer Berater für Harems-Angelegenheit und "unfair Trade-Sklavinnen-Handel", eine ehemalige, leider sehr geschrumpfte "Rotlichtgröße", rät ihm zu dem bekannten und besonders bei Kinder beliebten Namen "Hatschi Bratschi". Noch-Michael steigt auch schon schön langsam vom guten Wein auf starken türkischen Kaffee und Tee um.
Vorher muss aber noch an allen Schwänzchen 
ein bisserl geschnippelt werden......

Donnerstag, 25. August 2016

Vorgestern Rotterdam, gestern London, morgen Berlin und übermorgen Wien?

Schlechte Umfragewerte sprechen dafür, dass sich der SPD-Spitzenkandidat nach der Berlinwahl einen neuen Job suchen muss. Neuer Bürgermeister würde dann wohl ein Muslim: der derzeitige SPD-Fraktionschef im Abgeordnetenhaus Raed Saleh....
Nach Ahmed Aboutaleb, gläubiger Moslem und Bürgermeister von einer der größten Hafenstädten Europas (Rotterdam), der sich mit dem Satz "Islamisten sollten einfach „abhauen“, wenn es ihnen hier nicht gefällt" profilierte (sonst noch mit was? Ich habe jedenfalls keine Ahnung)
Oder der neue muslimische Bürgermeister Londons, Sadiq Khan. In London sind Moslems bereits ein nicht zu unterschätzender Machtfaktor, wie auch in Marseille, Paris, Berlin und teilweise auch in....Wien.
Da frage ich mich als "echter Weaner" und, eh kloar, als Weinliebhaber, schon:
Hat der Michi Häupl auch schon, nach ein paar Gläsern gespritzen Wein, darüber sinniert, wer ihm in Wien einst nachfolgen soll? Der Muhammed, oder doch der Ali, oder aus Trotz eine Alev?

Bald werden wir auch dreisprachige Ortstaferln bekommen (Jörg Haider schau runter): Deutsch, türkisch, arabisch.
Ob man da auch noch das Wienerlied: "Es wird an Wein geb´n und wir werde`n nimmer lebe`n" singen darf? Oder wird es auf einen dann zeitgemässen Text umgeschrieben werden? Wie:
"Es wird an Wein net mehr geben, aber wir Tschecheranten* müssen weiter leben....

*Säufer
Wer diese Seite liest, interessiert sich auch für https://unautorisiertesamt.wordpress.com

Mittwoch, 24. August 2016

Echte Schlagzeilen-Bereicherer....

Heutige, eigentlich schon alltägliche Schlagzeilen aber ohne Anspruch auf Vollständigkeit....
Die beiden Angestellten erwischten den Asylbewerber auf frischer Tat, worauf dieser aggressiv wurde. Er versuchte die Mitarbeiter mit einer Bierflasche zu attackieren. Die Polizei nahm den Mann schließlich fest. Der 19-Jährige gab an, dass er seit zwei Jahren in Österreich lebe und kein Geld habe. Er nehme sich die Sachen, die er brauche, einfach....

ganze Story: Salzburger Nachrichten
Darf man annehmen, dass dieser "Einmann" eigentlich schon seit 2 Jahren "einfach nimmt was er so benötigt"? Wie Wodka?
Noch einmal ein Blick ins liebliche Salzburger Land:
Zell am See: Arabische Urlauber randalieren in Bank
.....Eine 20-jährige Araberin beschimpfte die Bankmitarbeiter lautstark, worauf die Polizei gerufen wurde. Die Beamten begleiteten die Frau aus der Bank - dabei trat sie einen Polizisten gegen das Schienbein, spuckte ihm ins Gesicht und biss ihm in den Finger. Ihre 48-jährige Mutter bespuckte eine Bankangestellte, versuchte ihr eine Ohrfeige zu verpassen und warf Steine in die Bankfiliale. Die Frau wurde kurzfristig festgenommen. Mutter und Tochter mussten eine Sicherheitsleistung hinterlegen und wurden auf freiem Fuß angezeigt.....

Quelle: Salzburger Nachrichten
Junge Britin erstochen
Australien: Messer-Mörder rief "Allahu Akbar"
....Der Angreifer ist seit März mit einem vorübergehenden Visum in Australien....

Quelle: KRONE.at
Als Draufgabe noch einer der ganz wenigen Ausnahmefälle, wo ein Asyl........ eigentlich nur etwas notgeil war und als echter Kinderfreund seine Liebe zu Kindern auch beweisen wollte:
Flüchtling fiel über 12-jährigen Buben her
Als Andreas Z. seinen Sohn Lukas (alle Namen geändert) im Gustav-Klimt-Park in Penzing abholen kam, saß der 12-Jährige teilnahmslos da.
Dass etwas nicht stimmte, merkte Z. sofort und bohrte nach. Erst nach einer Weile erzählte Lukas, es hätte was mit Abdullah S. (65) zu tun, einem syrischen Flüchtling, den die Familie kennt, weil sie ihn unterstützte. Mehr brachte Lukas nicht raus. Erst daheim öffnete er sich seiner Mutter. Er gab zu verstehen, dass B. ihn in einem Gebüsch zum Sex gezwungen hatte....
weiterlesen: Oe24.at
PS: Wer wahre Nächstenliebe für Flucht-Experten , junge, männliche und illegal eingereiste Sozial- und Asylbetrüger ohne Pass aber mit Smartphone, gelernte, aber traumatisierte Fach-Lehmhüttenbauer und diplomierte Schafhirten (Ironie/off) willkommen heissen will, der wählt natürlich am 2.Oktober "Van der WauWau" und bei den nächsten NR-Wahlen natürlich Grün oder Rot wie sein moslemischer Nachbar! 
Wer diese Seite liest, interessiert sich auch für https://unautorisiertesamt.wordpress.com

Sonntag, 21. August 2016

UPDATE eines Threads auf "Facebook"......

Kann so jemand FPÖ-Mitglied oder gar Mitarbeiter werden?
(wieder mal etwas nachträglich korrigiert)
Wenn Er/Sie PRO Abtreibung ist (jede Frau soll selbst, und nur sie bestimmen ob sie in der Lage ist ein Kind auf die Welt zu setzen)?
Wenn Er/Sie auch noch PRO Freigabe und Entkriminalisierung weicher Drogen ist (die wahre Einstiegsdroge ist Alkohol und was der anrichtet, kann man jeden Tag in den Medien nachlesen)? Dazu noch PRO Homo-Ehe plus Adoptionsrecht (sollen Kinder lieber in Heimen aufwachsen?) und PRO Israel ist (da haben es aber viele, auch Juden, oft besonders bei den ganz linken Linken schwer).
Ganz zu schweigen von der PRO Ausländer-Einstellung (mit einem gewissen Bildungsgrad, ohne orientalisch- "religiös-ideologischer" Einschätzung von Frauen, Kulturen, Werten und "Ungläubigen". 
Erwähnt sei auch: Ich persönlich suche keine Bekanntschaften mit un- aber eingebildeten Inländern) Wenn die erwähnten PRO-Personen auch noch Atheisten und gegen Kreuze und alle religiösen Symbole in der Öffentlichkeit und Schulen sind, haben die doch eigentlich überhaupt keinen Bezug zu einer Mitgliedschaft oder Mitarbeit in dieser doch relativ erzkonservativen Partei.....
Das hier immer wieder erwähnte PRO trifft in allen Punkten auf mich zu. Ich bin auch kein Fan von Lederhosen-Andreas Gabalier.....
Aber warum ich trotz all dieser doch massiven Widersprüche (und als ehemaliger SPÖ-oder GRÜN-Wähler, aber lang, lang ist es her) doch FPÖ und Norbert Hofer wählen werde, jedoch keine Mitgliedschaft anstrebe?
"Ungebildete oder dumme" Menschen dürfen ausnahmsweise 3x raten.... 😀
PS: Natürlich kann man diese Zeilen auch als eine etwas andere (aber ehrliche) "Parteien-Werbebotschaft" sehen, die vielleicht sogar vielen hunderttausenden von ProtestwählerInnen aus der verzweifelten und verängstigten Seele spricht...
Ich brauche kein rhetorisches Baldrian und Valium von den wirklich "linken" Pinocchios mehr und hoffe auf die Versprechungen von rechts...

Samstag, 20. August 2016

Breaking-News: Der "Mann im Mond" ist ein Moslem!

Laut einer Exklusiv-Meldung von "Radio Blödsinn" soll Erdogan, in beschwingter Teelaune, im Rahmen einer Bauchtanz-Veranstaltung unserem Chefreporter Blödmann erklärt haben, dass der Mann im Mond ein direkter Nachfahre Mohammeds sei und seit Generationen mit 72 Jungfrauen ein paradiesisches Kalifat am Mond errichtet hat.....
Man sieht, auch Schlagersänger Gus Backus wusste das nicht, aber was will man von einem ungläubigen Amerikaner auch erwarten? Die wissen ja nicht einmal dass Moslems auch Amerika entdeckt haben.....

Wer diese Seite liest, interessiert sich auch für https://unautorisiertesamt.wordpress.com

Freitag, 19. August 2016

Verschleierungen und vielleicht gar den Ursprung von "Halt die Klappe" entdeckt?......

Da lese ich Schlagzeilen wie:
Deutschland: Union beschließt Burka-Verbot mit Ausnahmen oder  

Österreichs Außenminister für Burka-Verbot

Diese Debatte findet auch in anderen Ländern Europas statt. Es wird bei einer Debatte bleiben. Dabei laufen bei uns keine Frauen in einer Burka herum, sondern eher im schwarzen Niqab, dem Hidschabo der dem Tschador.
Die Burka ist vor allem in Afghanistan und Teilen Pakistans verbreitet, der Niqab ist ein Gesichtsschleier und lässt um die Augen einen schmalen Schlitz frei. Für essen und trinken ist der Mund mit einer losen Klappe bedeckt. Vielleicht stammt daher auch der Ausdruck "Halt die Klappe"? 

Er wird meist mit einem weiten, schwarzen Gewand kombiniert. Er ist vor allem auf der Arabischen Halbinsel verbreitet (aber auch in Europa) Der Tschador kommt aus dem Persischen und bedeutet "Zelt". Mit einem großen, schwarzen Tuch, das über die Kleidung gewunden wird, verhüllen Frauen ihre Haare, Ohren, natürlich auch den Hals und Körper. 
Unter Hijab oder auch Hidschab versteht man in der Regel ein Kopftuch. Je nach Gesellschaft werden damit die Haare und der Hals komplett bedeckt und das Tuch am Kinn verknotet.....
Die Burka wird in Europa kaum getragen, eher die beschriebenen Formen der natürlich von den Frauen mit Freude und freiwillig getragenen Verhüllungen.....
Natürlich baden muslimische Mädchen und Frauen sehr gerne in züchtigen Burkinis und räkeln sich damit auch gerne in der Sonne. Auch in unseren Freibädern und an Seen sind sie oft, aber nicht besonders gern, gesehen.....
Eine Werbung erklärt uns "sagen Sie zu Neuburger (Leberkas) niemals Leberkäse". Sagen Sie auch zur Vollverschleierung niemals BURKA"! 😀