Freitag, 17. August 2018

Adieu, Henryk M. Broder....

Ich las Ihre Kolumnen und Artikeln sehr gern, aber nicht regelmäßig. Mit dem ist jetzt Schluß und der Grund dafür: Ich bin nicht bereit für eine Meinung zu zahlen, die aber nichts auf dieser Welt, besonders in Deutschland, etwas verändern wird. Auch auf FB schreiben sehr fähige Hobby-Journalisten und auf YouTube sehe ich oft Videos, die in den staatlich gelenkten und geförderten Medien nicht gezeigt werden.
Ich schaue keine abhängigen Zwangsgebühren-TV-Sender und lebe auch ohne ORF, ATV, ZDF, ARD,  etc. sehr gut und meine Magengeschwüre melden sich auch nicht mehr. Ich habe die Meldungen über "Schutzsuchende", "Flüchtlinge" und "Männer" mehr als satt.
Auch auf das Angebot "30 Tage kostenlos testen" diverser Medien verzichte ich gerne, da ich nicht meine Daten auf den "Adressen-Basar" werfen will oder unter Umständen auf die Kündigung-Frist vergesse und in der Abo-Falle lande. So, jetzt lese ich mal die NEWS auf Facebook ;-) 

Screen:WELT.de

Donnerstag, 16. August 2018

Multi- Experten....

Wussten Sie dass viele Künstler und Journalisten Politik- Wirtschafts- Geschichts- Religions- Orient-Finanz- Journalismus- Literatur- Musik- Philosophie- Gesellschafts- Justiz- Wirtschafts- Soziologie- Erziehungs- Unterrichts- Humanismus- Psychologie- Medizin- Astrologie- Wahrheits- Fake- Medien- Sexual- Hochzeits- Scheidungs- Umwelt- Rüstung- und auch Gesellschafts-Experten sind?
So nebenbei auch Hellseher..... ;-)

Dienstag, 14. August 2018

Liebe einsame Sugar-Mamas......

Freuet euch, nicht das Christkind sondern das Moslemkind kommt bald! Reinigt eure Zahnprothesen, besorgt euch etwas Botox und Haarfärbemittel und wartet geduldig auf das nächste Schiff...

"derstandard" standardisiert mal wieder....

Da lese ich in der "Qualitätszeitung" unter der Schlagzeile: "Verbot von Gender-Studies in Ungarn: Orbán im ultrarechten Orbit" u.a. folgende Zeile:
Es überrascht also nicht, wenn Konservative und religiöse Menschen von Gender-Studies nichts halten (....) 
Leider konnte ich nicht den ganzen Artikel fertig lesen, da ich ein Würgen im Hals verspürte. Erstens bin ich weder konservativ (wer meine Bücher und Lebenseinstellung kennt kann das nur bestätigen und würde eher einen Linken dahinter vermuten) noch bin ich als gläubiger Atheist religiös.
Meine Generation stand noch wie selbstverständlich auf wenn ein älterer oder gebrechlicher Mensch, werdende Mutter etc. in ein öffentliches Verkehrsmittel einstieg. Ich halte noch heute Frauen die Tür auf, helfe Behinderten über die Straße und würde trotz meines Alters im Notfall einschreiten und nicht wegschauen wenn eine Frau belästigt wird.
Das sei den "MännInnen" mal gesagt, besonders jenen, die an Unis das "Master-Fach" "Gender Studies" belegen. Besonders an deutschen Hochschulen gibt es 18.000 Fächer (!!!) Da  sind sogar Abschlüsse in Körperpflege, Kreuzfahrt oder Immobilienbewertung möglich. 

Samstag, 11. August 2018

Jungfleisch? Oder Frischfleisch?

Nicht nur fleischessende Gourmets lieben es, auch viele Veganer. Ich verwende eine ähnliche, floskelhafte Bezeichnung, nämlich "Frischfleisch" sehr gerne in meinen Büchern, wenn von jungen, hübschen Mädchen die Rede ist. Nun erfuhr ich dass es eine deutsche Speerwerferin namens Jungfleisch gibt!
Da schaltete sich prompt meine Phantasie ein und ich stellte mir folgende Szene vor: Wie würden besonders wohl Männer reagieren wenn z.B. in einem vollen Warteraum eines Krankenhauses folgendes mittels Lautsprecher durchgesagt wird: "Frau Jungfleisch bitte in Kabine zwei"?
Also ich würde mir womöglich aus Neugier den Hals verrenken, um "Jung- bzw. Frischfleisch" zu sehen. (übrigens, sie ist ein hübsches Mädchen, siehe Link) Ich phantasierte gleich weiter und stellte mir das gleiche Szenario einige Jahrzehnte später vor, wenn sie vielleicht als Frau "Jungfleisch" zur Untersuchung gebeten wird! Da könnte dieser doch etwas auffallende Name bei den wartenden Patienten schon für so manches Grinsen und Getuschel sorgen, wenn Marie Laurence Jungfleisch nicht mehr wie Frischfleisch aussieht.... ☺️


Freitag, 10. August 2018

Wenn ein Ausländer in ein Rocker-Lokal geht....

Wenn ein Ausländer in ein Rocker-Lokal geht....
....dort schwitzend an der Theke lehnt, seine dürftigen Deutsch-Kenntnisse zusammenkratzt und zu einem "ledernen Gesellen" neben ihm "Hier ist es aber sehr schwul" sagt, könnte er schmerzhafte "Antworten" bekommen. Auch wenn der Arme dachte dass "Schwul" und "Schwül" das gleiche bedeuten...
Jaja, deutsche Sprache, schwere Sprache.... 😊

Donnerstag, 9. August 2018

Gedanken zu "Gebärmaschinen"....

Schon die "alten Nazis" (nicht die alten Römer) wussten sie zu schätzen: Gebärmaschinen, die ab 1938 sogar mit dem Mutterkreuz "geehrt" wurden. Das NS-Regime benötigte, 1000 Jahre vorausdenkend, viele arische, im nationalsozialistischen Sinn erzogene Invasoren um die Weltherrschaft zu erkämpfen und Völker zu unterdrücken.....Was das wohl mit der Gegenwart zu tun hat? 

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...