Sonntag, 6. Mai 2018

Ein Studium das nie endet......

Gestern schrieb ich auf Facebook einen Thread worin folgendes zu lesen war: 
Es gibt keine "Gutmenschen, nur Naivlinge und.....naja" 
Bei "und..." kann jeder Nachdenkliche hinzufügen was er sich dabei denkt. Ich dachte an dumme, aber oft sehr intelligente Menschen.
Sie sind nämlich auch die beliebtesten Opfer von "Bösmenschen" die sich als "gute Menschen" tarnen.
Bei Morden z.B. stammen die Täter zu über 70% aus dem näheren Umfeld des Opfers! Bei Betrug (besonders mit dem altbekannten "Bitte borg mir schnell....") sind "gute" Freunde ganz oben in der "Miesling-Rangliste" zu finden. Ebenso beim Fremdgehen oder scheitern einer Beziehung sind oft die "besten Freundinnen oder Freunde" die Initiatoren.
Im Schlußgesang der Operette "Die lustige Witwe" erklingt das wunderschöne Lied "Ja das Studium der Weiber ist schwer".
Ich texte auf "Ja das Studium der Menschheit ist schwer" um. Dieses "Studium" endet erst wenn man die Augen für immer schließt....
PS: Ich mag den politischen Begriff "Gutmensch" nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...