Mittwoch, 13. August 2014

Was denken sich solche Richter dabei, wenn sie "Unrecht" sprechen?

Unrecht ist es in meinen Augen wenn ein Mann, auch "Monster" genannt, eine junge Frau grausam tötet und vielleicht schon nach wenigen Jahren aus dem nicht ganz harten Knast "Made in Austria" freikommt….
So lese ich wieder einmal folgendes (KRONE.at)
Weil er seiner Ex-Freundin im Februar ein Küchenmesser in die Brust gerammt und sie so getötet hatte, ist ein 34-Jähriger am Mittwoch in Wien wegen Mordes zu 15 Jahren Haft verurteilt worden…. ….Am 11. Februar eskalierte schließlich ein neuerlicher Streit und endete in der blutigen Tat. "Wir haben es hier eindeutig mit einem Monster zu tun", sagte der Staatsanwalt in seinem Schlussplädoyer. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.
...Am ersten Verhandlungstag in der Vorwoche bekannte sich Igor M. wiederum schuldig, erklärte aber, er habe sich gegen eine Attacke der 20-Jährigen gewehrt, ihr die Waffe - ein Messer mit 17,5 Zentimeter langer Klinge - abgenommen und danach selbst zugestochen - laut Anklage nicht nur einmal. Laut Gerichtsmedizin wurde bei der Öffnung des Bauchraumes mehr als ein Liter Blut entdeckt.
Ironische Zwischenbemerkung des "unautorisierten Amtes": Er hat sich ja nur "gewehrt", der Ärmste
Da er selbst schwer verletzt gewesen sei, sei ihm nach der Tat "schwummrig geworden", so der Angeklagte. Als er am nächsten Tag aus seiner Ohnmacht erwacht sei, war Tatjana R. tot. Für die Staatsanwaltschaft steht allerdings fest, dass der 34-Jährige seine Ex-Freundin zunächst getötet und sich den Bauchstich danach selbst zugefügt hat…. ganzer Artikel
Der (noch immer vermutliche) verlogene Mörder (man sehe sich diese äußerst unsympathische Kreatur auf dem Foto in der KRONE an) hat gute Chancen bereits  nach der Hälfte der "Strafe" entlassen zu werden. Natürlich auch ein paar Jahre vorher aus Gründen der "Resozialisierung" gute Chancen auf einen offenen Vollzug der Haft, Freigänge und Hafturlaube…
20 Jahre war die junge Frau, deren Leben brutal ausgelöscht wurde und einem Richter nur wenige Jahre wert war...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!