Freitag, 29. Januar 2010

Todesstrafe: Bilder des Grauens aus dem Iran

Todesstrafe allgemein: Ein Verbrechen kann nicht mit einem Verbrechen gesühnt werden. Todesstrafe in Gottes Namen: Noch schlimmer! Das Foto links stammt aus der Seite, wo das Video einer öffentlichen Hinrichtung von einer Frau und zwei Männern zu sehen ist.
Was mögen sie "verbrochen" haben, dass ihr Leben so enden musste?
Nichts für schwache Nerven….


Aber auch in anderen Ländern wie in den USA, gibt es Unschuldige, die auf den Henker warten. Ein Beispiel aus vielen: Debbie Milke

1 Kommentar:

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...