Samstag, 17. März 2018

Treibjagd auf Putin?

Glaubt wirklich jemand, dass Russland einen nutzlos gewordenen #Agenten ohne "Wert" erst aus dem #Gefängnis entlässt um ihn dann später mit einem #Nervengift "publikumswirksam" zu töten? 
Noch dazu mit einem #Gift, das unweigerlich eine heiße Spur nach Russland legt? 
So blöd wäre nicht einmal der dümmste #Killer in einer Krimiserie. Höchstens in einem "Tatort" oder "Cobra 11" etc. 
Denkt wirklich wer ernsthaft dass Putin, wenige Monate vor der prestigeträchtigen Fußball-WM, so eine Blödheit befiehlt und einen #Boykott riskiert? Er hat auch spezialisierte #Experten als Berater die ihm, sollte er ausnahmsweise einige Wodkas getrunken haben, von so einem dilettantischen "Plan" abgeraten hätten.
Nein, ich glaube es nicht, weil jede Vernunft gegen diese Verschwörungs-Theorie spricht. Aber "glauben" bedeutet auch "nichts wissen"...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...