Montag, 30. Mai 2016

Dazu brauche ich wirklich keinen "Besteller-Autor"......

...um mir das selbst zusammenzureimen. Man sollte sich halt nicht auf ein Einflüsterungen der Main-Stream-Medien beeinflussen, und sich davon lenken lassen, die auch dieses Buch als "Verschwörungstheorie" ablehnen werden...
Da lese ich folgende Zeilen:
Bestseller-Autor:
"Der Islam wird Europas Gesellschaft aufsprengen"

In seinem Buch "2048. Das Ende der Welt" zeichnet der algerische Schriftsteller Boualem Sansal ein düsteres Bild der Zukunft westlicher Gesellschaften. Nicht der Überwachungsstaat wie in George Orwells Dystopie "1984" unterjocht darin die Bürger, sondern radikale Islamisten und der politische Islam. In einem Interview warnt der Autor: Der Islam werde "unsere Gesellschaft aufspalten", Deutschlands Willkommenskultur sei "komplett naiv" gewesen....
Quelle:KRONE.at
Nun weitere Gedanken zu diversen "Verschwörungs-Theorien" 
Es geht doch nur um eine Entmündigung von Nationalstaaten, um billige Arbeitssklaven, die Schaffung eines "Vereinten Europas" . Von einer elitären Nadelstreif-Diktatoren-Lobby, vom "Big Brother" USA geleitet. Vielleicht wurden sogar die Bürgerkriege in islamischen Ländern gefördert, der IS erschaffen und gefördert? Oder die die Flüchtlingsströme bewusst nach Europa gelenkt....
Vielleicht stimmt auch einiges (oder irgendwie sogar alles?) wie die Gerüchte um 9/11? Nur weil wir "Normalos" so etwas nicht vorstellen können?  Aber die Interessen und Weltanschauungen der grauen Masse (Völker) sind auch nicht die gleichen einer Elite, die ihre Luxus-Yachten in Monaco oder anderen, natürlich noblen Teilen der Welt vor Anker liegen haben, wo man unter sich ist....
WAS geschehen ist, kann man heute ohne einen schrecklichen Bürgerkrieg und viel Blutvergießen nicht mehr rückgängig machen. Zumindest nicht auf demokratischen Weg...
Denn der Islam ist in Europa keine bescheidene Minderheit mehr, wenn man die Millionen von jungen, oft kampferprobten und fanatischen Männern beachtet, die in den letzten Jahren zu uns kamen. Dazu jene Anzahl junger und strenggläubiger Moslems aus der zweiten und sogar dritten Generation. Großfamilien sorgen für noch mehr "Nachwuchs" und mehr Gelder aus diversen Sozial-Fonds und Kinderbeihilfen....
Es gibt auch einen Prinz Eugen von Savoyen, oder den polnischen König Sobieski nicht mehr, die Wien einst vor den Türken retteten! Weil diese Invasoren aus dem Morgenland damals auch keine mächtigen Verbündeten in der Stadt hatten. Auch keinen "Zentralrat", keine islamischen Zentren und auch keine türkischen Vereine......
So, nun habe ich mich eigentlich auch in der Riege der "Verschwörungstheoretiker" eingereiht....


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!