Dienstag, 17. Februar 2015

Zehn "kleine" Räuberlein....

und nur einer der "Vornamenlosen" kurzfristig zum "relaxen" und netter Gespräche mit "Psychologen" und U-Richterin eingeladen....

Zehn Teenager auf Raubtour
Zehn Burschen im Alter von 15 bis 18 Jahren haben eine Raubserie auf Passanten im Westen Wiens gestanden. Sie sollen 14 Gleichaltrige überfallen und Handys bzw. Bargeld gestohlen haben. Ein 17-Jähriger ist als möglicher Rädelsführer in Haft....
....Die jungen Räuber suchten sich ihre Opfer aber auch im Vorhinein aus, verwickelten sie in Gespräche und drohten dann plötzlich mit Gewalt und forderten die Herausgabe von Wertsachen. Auch mithilfe von Schlägen und Tritten wurden Bargeld und Mobiltelefone erbeutet. Die Opfer erlitten teilweise leichte Verletzungen, wie Schädelprellungen, Abschürfungen und blutige Nasen.
ganze Story: ORF.at
Also lauter Kavaliersdelikte!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...