Sonntag, 5. Oktober 2014

Quotenhit "Enthauptungen"…..

Wieder wurde einem Mann, der (leider so blöd war) in Syrien Menschen helfen wollte, vor laufender Kamera (ob da der "Regisseur" wohl "Schnitt" gerufen hat?) in einer grausamen Prozedur der Kopf abgesäbelt.  
Sofort wurden die fast professionell gestalteten "Werbe-Videos" die Angst und Schrecken nicht nur bei uns "ungläubigen" zivilisierten Zivilisten "verkaufen" sollen, sondern eher mehr bei den Gegnern an den diversen Fronten. 
Mit der Hilfe von bewegten Bildern sollen die Gegner das "weglaufen" lernen und deren eingefärbten Unterhosen auch in Verstecken "erschnüffelt" werden können. Nach dem Motto "immer der Nase nach"! 
Wie erwartet berichteten natürlich sämtliche internationalen Medien von dem schrecklichen Vorfall und wieder ist der IS in aller Munde. Das nächste "PR-Lamm" ist auch schon nominiert, wieder ein dämlicher Amerikaner, der im Kriegsgebiet eigentlich nur "helfen" wollte und sogar zum Islam konvertierte…
Seine Mama im fernen Amerika bat nun via TV mit züchtig verhüllten Kopf um das Leben ihres Sohnes und sagte, sie würden viel und täglich beten. Wie jeden bekannt ist, half Beten schon viele Kriege, Verbrechen und Unrecht zu vermeiden und rettete sehr vielen kranken Menschen das Leben. Eine gewisse Maria Heilig erschien ja auch schon Kindern wie in Fatima oder Lourdes, aber leider in keinem KZ oder auf einem Schlachtfeld der Geschichte und sagte einfach "Stop"!
Was wäre eigentlich, wenn einfach niemand über diese "Gotteskrieger" für einen "Gottesstaat" berichten würde, diese feigen, deshalb auch vermummten Gestalten einfach ignoriert? Wenn kein Sender sie auch nur andeutungsweise in den Nachrichten erwähnt, kein Teletext über sie berichtet, keine Zeitung eine Zeile schreibt und niemand über sie redet….
Hätten dann diese Enthauptungen, Massenhinrichtungen oder Vergewaltigungen noch einen Sinn? Es ist eigentlich nur eine dumme Frage, die ich mir spät abends stellte….nüchtern!
Wie einst dieses eigentlich auch dumme Zitat, das fälschlicherweise oft Bert Brecht zugeordnet wird: "Stell Dir vor es gibt Krieg und keiner geht hin"…
Sie werden aber immer wieder hingehen: Der böse Angreifer und der gute Verteidiger….

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...