Sonntag, 31. August 2014

Ein kulturell bedingter "Kampf-Tanz" unter Freunden?

Mit Macheten, Messern und Schlagstöcken sind in der Nacht auf Samstag in Graz rund 40 Männer im Alter zwischen 20 und 30 Jahren aufeinander losgegangen. Mindestens vier Personen wurden verletzt. Durch das rasche Einschreiten der Polizei wurde vermutliches Ärgeres verhindert….weiterlesen:KRONE.at
Im weiteren Bericht ist von einem verletzten Afghanen die Rede, der in Wien wohnt und hoffentlich von der Caritas oder Ute Bock die Fahrkarte gratis erhielt. 
Sicher ging es in dem Streit oder Tanz-Kultur nicht um Geld oder Drogen, sondern wahrscheinlich um ein kulturelles, Förderungswürdiges Ritual für Hochbegabte Kulturbereicherer…
Und jeden Tag kommen neue Kulturbewusste Flüchtlinge zu uns! Hinweis für Scheinasylanten, Wirtschaftsflüchtlinge und illegale Migranten: Billige Macheten, Hacken und Messer gibt es auf jedem Flohmarkt!

1 Kommentar:

  1. Diese "Künstler" werden auch noch subventioniert!

    AntwortenLöschen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...