Mittwoch, 18. Juni 2014

“Du bist selbst schuld, du Opfer”

“gefunden” auf “meinbezirk.at

Kommentar von Agnes Preusser

Es ist leider noch immer eine traurige Tatsache: Oft wird bei Vergewaltigungen die Schuld bei den Opfern und nicht bei den Tätern gesucht. Der Rock war zu kurz, die Schminke zu aufreizend oder – wie ein Wiener Arzt sich gegenüber einer Patientin nicht verkneifen konnte: “Warum waren Sie um drei Uhr früh überhaupt noch auf der Straße?”. Passend dazu ist es interessant, dass sich in den 2000er-Jahren die Floskel “Du Opfer” als Schimpfwort etabliert hat, das Schwächere beleidigen soll und jegliche Empathie vermissen lässt. Oben erwähnte Patientin wehrte sich übrigens gegen die Respektlosigkeit des Arztes und hat die Patientenanwaltschaft eingeschaltet. Bei der Gewissheit, dass sich der Arzt nun unangenehmen Fragen stellen muss, liegt einem fast ein “Selbst schuld, du Opfer” auf der Zunge. Aber nur fast.
Hier geht´s zum Artikel, auf den sich das Kommentar bezieht…..
Bei mir herrscht Schweigen im Walde, obwohl der Wald sehr nahe liegt. Leider wurde keine Personenbeschreibung angeführt….

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!