Sonntag, 3. März 2019

Wird der "Laufhauskönig" nun auch "Cyber-Mobbing--König"?

Montag, den 4.9.19 steht der Pufflose "Laufhauskönig" Peter K. Laskaris, mal wieder wegen Stalking auf sozialen Netzwerken vor Gericht. Die Opfer seiner verhängnisvollen Hingabe zur Smart-Phone-Tastatur wurden seine "Ex-Freundin", seine "Ex-Anwältin" und ein "Mann der Ehre". 
Die Genannten fühlen sich als Opfer von Beschimpfungen, Beleidigungen und Mobbing. 
PS: Ein "Schmalzfass", in das der Richter nach Bedarf greifen wird, wurde bereits in den Verhandlungssaal gerollt. Dem selbsternannten "Puff-Peda" erwartet nichts schönes...

PPS: Es gilt die Unschuldsvermutung!

1 Kommentar:

  1. Ich kenne nur seine Postings, aber ich finde er ist ein armer, vielleicht kranker aber doch intelligenter Dodel, der um Aufmerksamkeit buhlte. Allein seine enormen Schulden sind ein Horror....
    Frage mich nur warum so viele über ihn herziehen?
    Manuela

    AntwortenLöschen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...