Montag, 27. Februar 2017

Am "Pranger": Wieder mal einige FB-User ....

Ist es Narzissmus, Überheblichkeit und Wichtigmacherei, die manche FB-User auf ihren Seiten praktizieren? Ich schrieb ja erst einen Blog über so manche auffällige User, die sich als "Person von öffentlichen Interesse" bezeichnen. Typen, die eigentlich niemand interessieren, ausser dem engten Familienkreis.... 
Nun fällt mir noch was auf: Viele User "wünschen" Morgens einen "guten Morgen" oder Abends "eine Gute Nacht an alle". Kommt mir vor als stünden sie auf einer Bühne und ihre "FreundInnen" sind IHR Publikum. Ähnlich machen es auch Rockstars, Politiker oder Moderatoren wenn sie tausende Menschen im ausverkauften Hallen begrüßen. Da werden auch alle in einem Satz begrüßt oder verabschiedet. Was natürlich verständlich ist. Wäre etwas schwierig jeden Besucher von Veranstaltungen mit Namen zu nennen....
Was erwarten diese UserInnen" eigentlich für einen simplen Satz, den sie in drei Sekunden geschrieben haben? Soll ich mir auch drei Sekunden Zeit nehmen und schreiben: "Danke, Dir auch"? (Dankbarkeit zeigen ist ja "Pflicht" für die folgsamen "FreundInnen", den viele der "Grüßer" schon als Fan von sich sehen..... ) Dabei teilen sie auch nur den gleichen Schwachsinn, den schon tausende vor und nach ihnen teilen. Viele tun das auch noch ohne ernsthaften, witzigen oder sarkastischen Kommentar. 
Aber es finden sich immer geistige Lemminge, die Schwachsinn scheinbar "lieben" und dies auch zeigen....
Wenn mir ein FB-Freund persönliche Wünsche schreibt, freue ich mich darüber. (man kann ja auch Personen mit Namen markieren) Aber ich bin keiner aus der "grauen Fan-Masse", Ich bin Ich und sehe meine FreundInnen ebenso als Individium wie mich. Deshalb veröffentliche ich solche "Wünsche" und "Grüße" nicht verallgemeinernd auf meiner Pinnwand. Ich bin kein Star, der "sein Publikum" von oben lässig und oberflächlich begrüßt!
Weil solche "Wünsche" haben für mich nicht den Hauch von Ehrlichkeit. Der "Versender" "opferte" dafür maximal 3-5 Sekunden. Ich bin mir mehr wert!
Die Zeilen hier werden zwar nichts an diesen Bräuchen ändern, aber manche Vollkoffer auf FB halten sich wirklich für "Stars" und keilen ständig um mehr FreundInnen und likes für belanglose 08/15 Postings. Diesen relativ wenigen Leuten (auch auf meiner 636 Freund seien diese Zeilen gewidmet. Den "Wiederholungstätern"......
Diese eifrigen "Freunde-Sammler" nehmen auch jeden in ihre Freundschaftsliste auf. Ob geschäftstüchtige Nutten die auch nur Werbeflächen suchen, nationale und internationale BetrügerInnen, Fake-Profile oder betrügerische Keiler für "Kredite". Hauptsache die Seiten-Besucher und "FreundInnen" staunen über die vielen anderen FreundInnen, die viele öffentlich "präsentieren". Soll doch jeder sehen, wie "beliebt" man ist.......


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!