Freitag, 19. Februar 2016

Der "Polterer" Norbert Hofer (FPÖ).....

Die linke "Werbeplattform" ÖSTERREICH über den rechtsliberalen "Polterer" Norbert Hofer:
Im Radio-Ö24-Interview poltert der blaue Hofburg Kandidat über Flüchtlinge, Merkel und Co.....
Als "beste Sager" wird folgendes den LeserInnen präsentiert:
  • „Meine Tochter darf nicht mehr alleine ins Hallenbad gehen“
  • „Grenzzaun ist ein Gartenzaun“
  • „Die Frau Merkel wird noch in die Geschichte eingehen, weil sie Europa den größten Schaden zugefügt hat, den man sich überhaupt vorstellen kann“
  • Zur Grenzzaun-Debatte: „Ein Hütchentrick“
  • „Ich bin selbst an der Grenze gestanden mit meinem Stg 77“
  • „Ich hätte die Regierung schon vor mehreren Monaten entlassen“                           ganzer Artikel: hier nachzulesen  
Der blaue Kandidat für die Hofburg "polterte" also. Zumindest beschreibt es das "Qualitäts-Gratisblatt" so. Ich frage mich nur: Würde man das gleiche über seine Konkurrenten wie Hundstorfer (SPÖ) Kohl, (ÖVP) oder Van der Bellen (GRÜN) schreiben, wenn die gegen die FPÖ und ihre Politik mehr als "poltern"?
PS: Dabei hat der verheiratete freiheitliche Kandidat seinen "Polterabend" doch schon vor einigen Jahren gefeiert...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!