Dienstag, 14. Juli 2015

Was sagt dieser "Sicherheitsbericht" wohl aus?

Da lese ich, ganz erstaunt auf "derstandard.at" folgendes:
Sicherheitsbericht: Erstmals unter 100 jugendliche Häftlinge
Hört sich doch schön und vielversprechend an, oder? Aber so eine "blöde" Frage steht doch im leeren "Statistik-Raum":
Sind auf einmal viele der "Jung-oder Nachwuchs-Kriminellen" schon in der Gesellschaft bestens integriert und natürlich auch resozialisiert? Oder ist das eine geschönte "Statistik", weil sogar fast kein Räuber und Gewalttäter, also die berühmt-berüchtigten  "jungen Männer", jeden aufmerksamen Leser aus diversen Schlagzeilen bestens bekannt, in der U-Haft landen? 
Jeder soll sich seinen Teil denken, ich denke meinen....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!