Montag, 6. April 2015

Die "Zauberformel" für "Tischlein deck dich" lautet FREIHEIT!

Man muss von solchen Schlagzeilen einfach tief erschüttert sein, denn sie gehen tief ans Gemüt! Die Qualitätszeitung BILD.de verrät uns wieder einmal sehr eindrucksvoll, warum täglich viele Flüchtlinge zu uns kommen. Hauptsächlich junge Männer, kaum gebrechliche, alte Menschen oder gar alleinerziehende Frauen mit ihren Kindern.
Würde z.B. bei dieser Schlagzeile auch eine Aufgliederung nach der Nationalität (ob wirklich alle aus Kriegsgebieten stammen), Geschlecht und Alter haben, würde man besser differenzieren können: 
Rom – Für ein Leben in Freiheit riskieren sie alles! Mehr als 1800 Bootsflüchtlinge sind im Mittelmeer an nur einem Tag gerettet worden.
....318 Flüchtlinge sind zuvor von einem an der Überwachung der EU-Grenze beteiligten isländischen Schiff gerettet worden....
(Anm.d.Red.: Was BILD zumindest in dieser Ausgabe verschweigt: Unter den Geretteten waren den Angaben zufolge 14 Kinder und fünf schwangere Frauen.
14 Kinder also, die nach "arabischen Brauch" auch nur von zwei, maximal aber von drei bis vier Familien sein könnten) und ich vermute (keine Behauptung!) dass die 14 Kinder (zumindest teilweise) den fünf schwangeren Frauen anzurechnen sind. In A,D,S, CH etc. gibt es ja auch Kinderbeihilfen und viele NGO`s)
Es geht unseren künftigen Mitbürgern also nur um "Freiheit" klärt uns die Online-Ausgabe im Thread auf. So eine Schlagzeile öffnet bekanntlich manche nicht ganz verschlossene Herzen und lässt Steuergelder fliessen...
Aber leider kennen viele der Asylwerber diesen Begriff und seine Bedeutung gar nicht. Nicht nur mangels Schreib- und Leseschwächen, sondern weil sie aus Ländern kommen wo der Begriff Freiheit und auch Liebe im Koran erklärt wird. Wie den Umgang mit Frauen oder "Ungläubigen". 
Ich danke BILD für das "stopfen" meiner massiven Bildungslücken! Ich befürchtete schon diese künftigen Nachbarn (einige davon werden schon nach Österreich kommen) kommen wegen üppiger Sozialleistungen und wegen eines schöneren Lebens nach Europa! 
Nur eine bescheidene Frage hätte ich noch an die geBILDeten BILD-Redakteure: Werden eigentlich die geretteten (auch Pseudo-) Kapitäne" als "vermutliche" Schlepper verhaftet, bestraft und ihre Boote beschlagnahmt?
PS: Herr Bürgermeister Michael Häupl: Mit den versprochenen "Wahlzuckerln", also den "2000 neuen Gemeindewohnungen" wird Wien bei dem rasanten Wachstum der Bevölkerung kein Auslangen finden...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!