Sonntag, 22. Februar 2015

Gedanken über "Schlagzeilen-Bereicherer", den "Stammler" Grönemeyer....

und "Vergewaltigungsrekorde" in Schweden.....
Ein kleiner Auszug eines Artikels, der die politisch Verantwortlichen nicht zum nachdenken anregen, (gab, und gibt schon sehr viele über dieses Thema) und schon gar nicht zum Handeln bewegen wird. Stammt ja von einer rechten und ziemlich konservativen Seite, die aber mein politisches und religiöses Weltbild als atheistischer Frei- oder Querdenker nicht beeinflusst, sondern über Geschehnisse und Ereignisse informiert, die ich in diversen "Gehirnwäsche-Redaktionen" vermisse: 
....Diesen Monat berichteten alle schwedischen Medien über eine brutale Gruppenvergewaltigung an Bord der finnischen Fähre Amorella, die zwischen Stockholm und der Stadt Åbo in Finnland verkehrt. In großen Schlagzeilen wurde den Lesern mitgeteilt, dass die Täter Schweden gewesen seien.
– “Etliche schwedische Männer der Vergewaltigung auf der Finnland-Fähre verdächtig” (Dagens Nyheter).
– “Sechs schwedische Männer vergewaltigen Frau in Kabine” (Aftonbladet).
– “Sechs Schweden wegen Vergewaltigung auf Fähre verhaftet” (Expressen).
– “Acht Schweden der Vergewaltigung auf Fähre verdächtig” (TT – die schwedische Nachrichtenagentur)
Wenn Sie wissen wollen, wer diese "Schlagzeilen-Bereicherer" (lasse ich mir patentieren ;-))  eigentlich sind und die ganze Story lesen wollen: pi-news.net
Für viele politische Scheuklappen tragende Bürger ist wohl die "Dresdner-Botschaft" des Multimillionärs, Sängers, Schauspieler und "Texte-Stammlers" Herbert Grönemeyers das unwidersprechbare "Amen" in einem unfrommen "Gebet", das er vielleicht angemessener und besser platziert in einer der zahlreichen Moschee`s abgehalten hätte. 
So meinte der Star aus wohlbehütenden und nicht gerade armen Elternhaus stammend, der Problembezirke höchstens als "Problemzonen" um die Hüften kennt, u.a.: "...Jedes Gestammel von Überfremdung ist kalte verbale Brandstiftung und ignorante Verblendung....."
Mir fiel auch dieser Satz in seiner wahrscheinlich im "Stammel-Rythmus" gehaltenen Rede auf: 
"....Es ist die Vielfalt die Deutschland ausmacht, stärkt und die es eint. Und wir brauchen sie, sie ist unsere Zukunftsgarantie. Bestes Beispiel ist unsere Fußballnationalmannschaft...."
Damit meinte der gute und (politisch) korrekte Deutsche wahrscheinlich Star-Kicker wie Mesut Özil, Sami Khedira, und Jerome Boateng die sehr beharrlich, trotz medialer "Schelte", die deutsche Hymne nicht einmal mitsummen. Aber es sind ja "Deutsche Jungs" die natürlich am geliebten grünen Rasen (auch die Farbe des Islams und der grünen Bewegung im linken politischen Eck) natürlich nur für Deutschland spielen, und so nebenbei, auch Millionen mit der Kickerei scheffeln....natürlich auch nur für Deutschland.....
Hier noch einige Links zum Thema aus dem Archiv:

Kommentare:

  1. Ein Ahnungsloser der instrumentalisiert wird und dabei gratis beworben wird. Schaut der nicht in die Zeitungen? Vielleicht interessieren ihn die Menschen "ohne Vornamen" nicht, die täglich die Schlagzeilen füllen! Aber wir haben ja einen "rappenden" Strache ;-)

    AntwortenLöschen
  2. "Freut mich" dass besonders junge Frauen ganz links wählen, damit noch mehr arme, verfolgte junge Männer zu uns kommen können um für spannende Schlagzeilen zu sorgen!

    AntwortenLöschen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!