Montag, 26. Januar 2015

Grüne "Schizophrenie" oder ist Claudia schon im wahren Islam angekommen?

Kaum zu glauben, wie sich wieder einmal die Grüne Claudia Roth in "Szene" setzt:
Nur wenige Tage vor dem 70. Jahrestag der Auschwitz-Befreiung ist Claudia Roth (59, Grüne) gemeinsam mit der CSU-Politikerin Dagmar Wöhrl (60) auf Einladung Teherans in das Land gereist, das immer wieder zur Zerstörung Israels aufruft und das Dissidenten, religiöse Minderheiten und Homosexuelle hinrichten lässt.
Auf ihrer fünftägigen Rundreise hat sie auch Ali Laridschani (56) getroffen, Vorsitzender des iranischen Parlaments und bekannt für seine Relativierung des Holocausts....
ganzer Artikel: BILD.de
Aber auch das ziemlich rechts orientierte Internet-Journal "pi-news.net" berichtet über diesen "Freundschaft-Besuch". Die Damen trugen natürlich, wie alle iranischen Frauen, das neckische Kopftuch freiwillig und gerne ....
image

















screen und Story: pi-news.net
Dazu eine ironische User Meinung:
  1. #8  Smyrna   (25. Jan 2015 21:53)   
  2. Kann sich nicht endlich mal ein Religionswächter aus Teheran erbarmen und Frau Roth ehelichen ?
    Gerne auch als 2.,3. oder 4. Frau.
    Eine win-win-Situation.
    Wir wären diese unsägliche Nervensäge endlich los und CFR wäre unter der Haube.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!