Samstag, 31. Januar 2015

Er ging nicht auf weitere Details ein...

Was sind wohl die "weiteren Details", auf die ein Kärntner Bezirksschulinspektor laut Oe24.at nicht einging, nachdem ein "SIEBENJÄHRIGER" in St.Veit (Kärnten) seiner Lehrherrin "im STREIT" (?) ein Haarbüschel ausriss! 
Wer glaubt wirklich dass die Lehrerin mit dem aggressiven Bengel "gestritten" haben soll? Ich denke eher der Fratz hat sich in seiner sogenannten Ehre "gekränkt" gefühlt, wie er es wahrscheinlich (vielleicht) vom Papa gelernt hat. Ebenso, dass Frauen nichts zu sagen, oder gar zu befehlen haben, geschweige gar Rügen erteilen...
(natürlich auch nur eine Vermutung) 
Interessant auch die bereits erwähnte Aussage des Bezirksschulinspektors:"Ja, der Schüler wurde suspendiert". Allerdings ging er nicht weiter auf Details ein. Er wird doch nicht den VORNAMEN des Buben verschwiegen haben? Und morgen wird er wieder in der Klasse sitzen....
Artikel mit der Bemerkung des Schul-Inspektors auf "österreich.at"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!