Freitag, 26. Dezember 2014

Update: Facebook muss raus aus meinem täglichen Trott...

Eine "Facebook" Freundin fühlte sich in einem in inzwischen gelöschten Artikel angesprochen und fragte nach ob sie gemeint sei. Eigentlich wollte ich damit testen, WER von meinen "FB-FreundInnen" meinen Blog liest und WER sich angesprochen fühlt. (Immerhin würden vier "FreundInnen" in Frage kommen) ;-) Doch wenn Jede(r) auf den/die die entfernten Zeilen zutreffen nachfragt, sage ich jeder Person das Gleiche: "Natürlich nicht", auch wenn ich bei einer lügen müsste.... 
Bei Margit Haas mache ich eine Ausnahme: Eine sehr liebe Person (wenn Sie das lesen sollte) ;-)
Egal, soll jede(r) glauben, gemeint zu sein. Weiters ein Grund mich endlich von diesem Tratsch-Klatsch-Selbstdarsteller-Instrument zu lösen und ein Leben ohne "FB" zu führen...
Denn auch ich bin eigentlich schon ein "Fake" meines eigenen "FB-Accounts" geworden und sende mir heute selber ein Selfie von mir zu....ganz alleine für mich!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!