Montag, 10. November 2014

Für was steckte er sich ein Küchenmesser ein?

Wollte er sich auf der Straße vielleicht ein Stück Brot abschneiden? Lesen Sie:
...Ein Streit auf offener Straße in Oberndorf (Flachgau) endete Samstagfrüh mit Messerstichen: Ein 17-Jähriger fügte einem 19-Jährigen mit einem Küchenmesser mehrere Schnittverletzungen zu.
Der 19-Jährige war mit der 18-jährigen Schwester des Tatverdächtigen am Stille-Nacht-Platz lautstark in Streit geraten. Das hörte der 17-jährige Flachgauer. Er glaubte, dass seine Schwester angegriffen wird. Deshalb mischte er sich in den Streit ein, zog plötzlich das Küchenmesser und verletzte den 19-Jährigen….ganzer Artikel ORF.at
Wolfgang, Michael, oder wie Du auch heissen magst, Küchenmesser gehören in die Küche!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!