Samstag, 8. November 2014

Ein "Posting" für meine "Facebook-FreundInnen"

Versuche in nächster Zeit nicht nur mit dem Rauchen aufzuhören, sondern auch eine "Entziehungskur" vom Netzwerk "Facebook" durchzuführen. Ein Ort, wo auch gefährliche "Dealer" geeignete "Opfer" suchen, um sie durch eine Art von Abhängigkeit an sich zu binden... 
Ich werde ab heute nur mehr 2x am Tag die "Werbeplattform" besuchen und nichts posten, liken, kommentieren oder teilen. Auch die Beiträge meiner Blogs werde ich nur mehr auf dem dazugehörigen Profil ankündigen, aber nicht kommentieren. Wer etwas dazu sagen will, soll es auf meinen Blogs tun oder eine private Nachricht zusenden...

Ich "packe" diese minütliche Bilder-Video- und Nachrichtenflut, bestehend aus Hassbotschaften, Nachrichten, Eigendarstellungen, Lügen, Aufschneidereien, und versuchter ideologischer oder religiöser Beeinflussungen nicht mehr, und will sie nicht weiter auf mich einwirken lassen. Denn etwas davon bleibt immer in den Gehirnwindungen hängen und man "likt" schnell etwas, das man vielleicht nach einigen Minuten bereut. Aber das Internet vergisst nichts!   
Wie erwähnt, ich besuche 2x am Tag "Facebook" und kontrolliere meinen "Postkasten", denn wer mir etwas mitteilen will, soll mir eine PN senden, wie ich es bei Bedarf auch tun werde…
Denn ein paar echte Freunde habe ich auf dieser Plattform doch (wieder-) gefunden...
Ich ziehe mich nun aus der versuchten und schleichenden "Versklavung" durch Zuckerbergs Imperium und seinen "Kumpanen" in meine geistige, aber "sündige Eremitage", ganz ohne Gebete und religiösen Klimbim zurück, und kämpfe einsam gegen meine Nikotin- und "Facebook-Sucht"….


Kommentare:

  1. Habe mich davon schon lange und endgültig getrennt…..Wollte mir einfach nicht den Tag vermiesen lassen ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Hahaha, bin schon froh, dass ich zwischen schweizerhaus und herbstfest nix gesoffen hab ;-)

    AntwortenLöschen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!