Dienstag, 11. November 2014

Das soll eine(r) noch verstehen….

Eine religiöse Ideologie (ironisch und etwas überspitzt formuliert) drängt ganze Länder und viele Regionen in eine Zone von Gewalt, Sklaverei, Mord und Totschlag. (Natürlich ist nicht der Islam gemeint, sondern ein religiös-ideologisches Produkt meiner galoppierenden Fantasie) Noch dazu wird Bildung verboten, Frauen haben zu gebären und das Maul zu halten, und es genügt vielfach nur EIN Buch in einer eigens dafür eingerichteten "Universität" auswendig zu lernen und der "einzig wahren" Interpretation eines "Obergelehrten" zu folgen, um selbst als "Gelehrter" zu gelten, der auch über Leben und Tod entscheiden kann!
Angenommen, es flüchten viele Menschen aus diesen, nur in meiner Fantasie "existierenden" Ländern in Massen nach Europa. Verständlich! Aber nicht zu verstehen wäre auch dort nach den schon als Kind förmlich eingetrichterten Lehren zu leben, Bildung und Anpassung zu verwehren, obwohl das in ihren ehemaligen Heimatländern zu diesen Umständen und zu einem Leben wie im Mittelalter führte! 
Ich betone noch einmal: Eine Produkt meiner Fantasie, also reine IRONIE ist auch dieser Gedanke: Würden wir hunderttausenden oder gar Millionen von strammen Nazis in Europa Asyl gewähren, die in irgend einem Fantasy-Land (Bolschewikia?) verfolgt werden aber auch hier weiter in SS und SA Uniformen herumlaufen wollen? Natürlich das "Horst Wessel-oder Deutschland-Lied" als einzig wahre Hymne anerkennen: Eine "Menschenrasse", die von einer Weltherrschaft träumt und andere Volksgruppen hasst und nach dem Leben trachtet? "Uniformierte" mit "Führer-Bärtchen" die auf belebten Straßen Hitlers "Mein Kampf" gratis an Leute verteilen würden?  
Also was würde geschehen, wenn waschechte Nazis, die ihr Leben nach den "Geboten" Hitlers ausrichten und auch uns alle dazu "abrichten" wollen? Auch mit Gewalt. Nein, wir würden diesen Leute nicht helfen, keine Wohnungen zur Verfügung stellen, keine Zahlungen leisten, einsperren, des Landes verweisen und bekämpfen! Und schon gar nicht willkommen heissen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...