Mittwoch, 17. September 2014

Macht die Beine breit, ihr jungen Frauen aus dem grünen Umfeld!

Denn eure Hingabe wird verlangt! Da lese ich auf "KRONE.at" folgendes:

"Überreicht uns eure Töchter zur sexuellen Unterstützung des Dschihad!"

Frauen sollen Kampfpausen versüßen

Sich als Muslimin den Glaubenskämpfern zur Verfügung zu stellen, diese Aufforderungen gibt es immer wieder unter radikalen Predigern. In sogenannten Fatwas - Rechtsgutachten, die der Klärung bestimmter religiöser Fragen dienen sollen - wurde schon oft zur sexuellen Unterstützung aufgerufen.
So auch im vergangenen Jahr in Saudi-Arabien, wo in einer dem saudischen Scheich Mohamed al-Arifi zugeschriebenen Fatwa junge Frauen eingeladen werden, ihren Beitrag für den Dschihad in Syrien zu leisten - nicht indem sie kämpfen, sondern indem sie den Mudschaheddin die Kampfpausen versüßten. Grundlage dafür biete die im Islam erlaubte "Zeitehe".
ISIS beruft sich nun ebenfalls auf diese Fatwas, die unter anderem Vergewaltigungen erlauben. Diese Praxis soll jetzt auch im Irak Anwendung finden….ganzer Artikel
Richtigstellung: Natürlich sind mit dem "grünen Umfeld" im Header keineswegs die selbstbewussten Frauen und Emanzen von den GRÜNEN gemeint, sondern folgsame Muslima: Denn Grün ist bekanntlich auch die Farbe des Islams, der Religion des Friedens, wenn es vielleicht die Scharia nicht geben würde…..
Diese Seite beschäftigte sich schon öfters mit brutalen Vergewaltigungen durch Migranten mit islamischen Background. (Auch eine Ex-Frau des Herausgebers wurde von fünf Marokkanern in Italien vergewaltigt).
...Bereits 2006 nennt die rechts-konservative Internetplattform Pi-news in einem Artikel einige derartige Islamvertreter: Vergewaltigungen westlicher Frauen werden von moslemischen Geistlichen weltweit verteidigt, ja sogar befürwortet.
1) Sheik Faiz Mohammed (Sydney):
“Vergewaltigungsopfer haben nur sich selbst anzuklagen. Sie haben durch knappe Kleidung zur Vergewaltigung eingeladen. Solche Frauen sind Huren und Schlampen.”
2) Sheik Yusaf al-Quaradawi (London):
“Vergewaltigte Frauen müssen bestraft werden, da sie die Tat provoziert haben.”
3) Mufti Shahid Mehdi (Kopenhagen):
“Frauen ohne Kopftuch fordern den Mann zur Vergewaltigung auf.


Steinigung: Ein Horror-Video über den Mord an einer Frau….


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!