Dienstag, 6. August 2013

Kennen Sie zufällig ein "Bankraub-Drama"?

Wenn kein potentielles Opfer verletzt oder bedroht wurde und nur der Täter als Protagonist so betitelt wurde? Das folgende Szenario wäre vielleicht denkbar, wenn ein überschuldeter, arbeitsloser, schwer kranker Mann vor einer Delogierung stehend, mit mehreren Kindern zu Hause, eine Bank überfallen würde. Wenn der Räuber dann auch noch wie der Georg Clooney aussieht: Das Drama wäre perfekt und Drehbuchreif! Doch Raub bleibt Raub. Nun "schreit" aber BILD.de folgendes aus vollem "Meinungs-Rohr":
FLÜCHTLINGS-DRAMA IN SENDLING
Asyl-Bewerber droht mit Sprung vom Kran!
Am Abend saß der Syrer immer noch auf der Baumaschine in 25 Metern Höhe und brachte so den heißen Ramadan-Tag hinter sich, da er auch bei dieser Hitze nichts trank (und dadurch weniger schwitzte)....
Der Herr "Bewerber" legte den Verkehr eines ganzen Stadtviertels lahm und löste einen über lange Stunden dauernden Polizeieinsatz aus. (Die horrenden Kosten des Einsatzes, bei dem auch Polizisten verletzt wurden, werden ihm kaum verrechnet werden)
Ich frage mich nur, wo da das eigentlich Drama verborgen ist? Weiß BILD mehr? Ich würde (wie viele andere auch) das ganze eher als Erpressung eines ganzen Landes sehen....
Wenn den Typen auf dem Kran kein Mensch beachtet hätte, wäre er sicher wieder runtergestiegen um rechtzeitig zum Fastenbrechen unter seinesgleichen zu sein und sein Weiberl in Kairo anzurufen.
"Pech ghabt, Schatzi, morgen besetze ich aber eine Kirche, das hilft vielleicht mehr"! Hätte er vielleicht gesagt, natürlich auf arabisch!
Seine Familie (sieben Kinder, eine Frau) ist unter "Schwestern und Brüdern" in Kairo doch in Sicherheit, (besonders wenn sie ein Burka im Gepäck hat) doch bekommen sie dort keine schöne, geräumige Wohnung, keine finanziellen Unterstützungen, ärztliche Versorgung und natürlich auch keine Kinder-Beihilfen, und sonst so, was ein humaner Staat wie Deutschland (Österreich) auf Kosten seiner Bürger zu verteilen hat...
Da werden nicht nur Banken gerettet, sondern auch Asylanten...
Wenn Sie über das "Drama" die BILD-online- Ausgabe lesen wollen, dann klicken Sie hier, wenn Sie aber den weniger freundlichen Artikel auf der rechten Pi-News-Seite, der diese "Aktion" natürlich etwas anders sieht lesen wollen, dann klicken Sie hier..

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...