Montag, 24. Oktober 2011

Ich bin wie ein Elefant, denn ich vergesse nicht, "liebe"...

schwarze und rot/grüne "Socken"! Ihr habt mich einst davon überzeugt für die EU zu stimmen, aber damals war ich noch ein "Esel"! Bevor dann der Euro eingeführt wurde, überzeugte der sprachgewandte, schwarze "Raiffeisen-Finanzberater" meine (inzwischen verstorbene) Frau von den "Vorteilen" dieser "stabilen" Währung. Meine inzwischen gewachsene Skepsis gegen die Gemeinschaftswährung blieb auf der Strecke..... 
Meine Warnungen schlug sie in den Wind, als ich sie überzeugen wollte, aus dem EURO-Raum auszuwandern und wir in Kanada schon ein Grundstück ausgesucht hatten....
Sie wollte in Europa bleiben und so zogen wir in die Bananenrepublik Spanien (dort wachsen auch tatsächlich Bananen, im Gegensatz zu Österreich) 
Ich danke auch Frau Brigitte  Ederer für den "Ederer-Tausender" (Schilling) die ich nun im Monat mehr ausgeben muss, statt einen mehr, wie laut versprochen, im "Tascherl" zu haben...
Ich danke euch Phrasendreschern auch sehr "herzlich" dafür, immer mehr "gläsern" (auch ohne Glasauge) zu werden, für die politische Entmündigung, und für eure Ausländerpolitik, die mich aus meinem geliebten Wien vertrieben hat...
Als Tierliebhaber schlüpfe ich nun in die Rolle eines im Zoo gefangenen Elefanten und werde eure rot/grün/schwarzen  Ankündigungen, Maßnahmen und Versprechungen wirklich nie vergessen....
Besonders dann, wenn ich in der Wahlzelle ein Kreuz mit dem Kreuzerl haben werde....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...