Samstag, 30. Dezember 2017

Besonderer Schutz für "jugendliche" Mörder?.

screen: Krone.at
Das Vertrauen in die Medien schrumpft immer mehr....
So meint Marcus Bornheim, zweiter Chefredakteur bei ARD-aktuell zu der Bluttat des angeblich "15 jährigen":
Auch weil es sich im vorliegenden Fall um Jugendliche handelt, die einen besonderen Schutz genießen, habe sich die Nachrichtensendung zurückgehalten, so Bornheim weiter. Quelle: KRONE.at

 1.) Persönlich glaube ich den scheinbar ungeprüften Angaben des  "jugendlichen Täters nicht, wie es sicher auch Millionen andere Bürger in Deutschland, Österreich, und Europa tun werden!
2.) Sicher ist: Das Opfer ist eine Jugendliche!

PS: Natürlich trug der Schlächter das Messer um sich gegen all die bösen Nazis zu verteidigen....





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...