Dienstag, 16. Mai 2017

Auf ein (Nimmer-) "Wiedersehen" Frau Alex Korun!

Meine große "Neuwahl-Hoffnung":
Hoffentlich reduzieren sich besonders die Grünen im Parlament. Frau Korun sollte doch ihre von Steuergeldern finanzierten "Predigten" in islamischen Krisenländern halten, wo es die Scharia gibt, und mit den grünen Fahnen des Islams ausgeflaggt sind. Dort könnte sie echt grüne Überzeugungsarbeit bei den "Islam-Gelehrten" leisten und über Juden-Atheisten-und Christenverfolgungen aufklären. Aber sie sind ja kein "Greenhorn"...
PS: Dass Sie, Frau Korun, bei ihren "Predigten" eventuell ein Kopftuch oder eine Vollverschleierung tragen müssen und mit etwas schmerzlichen Konsequenzen wie mit einer Steinigung oder Peitschenhieben rechnen müssen, wird sie doch als toleranten Menschen, der den Islam als Teil Europas sieht, nicht stören? Dann wären Sie sogar eine Märtyrerin der grünen Bewegung!
Ich persönlich hoffe Sie nach den Wahlen nicht mehr im österreichischen Parlament zu sehen und besonders nicht mehr zu hören, Frau Korun! Wäre ich ein gläubiger Mensch, würde ich sogar dafür beten....
Aber mit den Stimmen von "Österreichern" aus Wien-Favoriten und anderen Bezirken Wiens und Teilen Österreichs dürfen Sie und ihre Bewegung schon rechnen! Auch wenn sehr viele gar nicht wissen was z.B. der parlamentarische U-Ausschuss eigentlich ist und wie viele Bundesländer Österreich hat (Sarkasmus/Ironie off)
#Vollverschleierung, #Juden, #Atheisten, #Christenverfolgungen, #Korun, #Kopftuch, #Grüne, #Islam

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!