Dienstag, 3. Januar 2017

Wann wird es "nichts geht mehr" heißen?

Der Mensch gewöhnt sich an alles, auch an Diktaturen, Unterdrückung, Grausam- und Scheußlichkeiten...
Wie die WienerInnen an den scheußlich gestalteten Disney-Prater, oder die "neu gestaltete" MaHü. Viele Wienerinnen meiden brav und ohne zu murren gewisse No Go-Areas. Besonders abends. Sie gewöhnten sich in relativ kurzer Zeit an die "neue Zeit"....
Man wird sich auch an die #Scharia und das #Kopftuch gewöhnen, wie es ja Millionen Menschen in islamisch regierten Ländern getan haben. Sogar in Persien, dem heutigen #Iran war lange Zeit, bis zum Ende das Kopftuch oder gar ein #Tschador fremdartige Kleidungsstücke. Besonders bei jungen, intelligenten und aufgeschlossenen Frauen...
Wie gesagt, der Mensch ist ein Gewohnheitsvieh und jeder ist sich selbst am nächsten. Deshalb warten viele dass "Andere" etwas dagegen unternehmen. Aber auch die "Anderen" warten und warten.... 

Bis es rien ne va plus heissen wird....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...