Sonntag, 11. Dezember 2016

Hilfe für Familien IN Österreich....?

Nervig: Bekannte Stars und auch ziemlich unbekannte "Stars", höchstens Edelkomparsen die man aus den Seitenblicken kennt, versuchen nun ihre Weihnachtslieder zu vermarkten. 
Ist fast schon eine Abzock-Pflicht für jeden Durchschnitts-Schlager- oder schon in Vergessenheit geratenen Pop- und Rocksänger Lieder vom "Christkind" und dem "Stall in Bethlehem" zu trällern....
Neben der ziemlich unbekannten Sängerin Helene Fischer mit ihren Weihnachts-Liedern bringt heuer auch ein über alle Grenzen der Welt bekannter Andy Lee Lang "Weihnacht-Hits" für seine Fans auf den überfüllten Markt. Einfach ein "muss" für jeden Rock and Roller im Rollstuhl oder im Altersheim. 
Mit reger Unterstützung des ORF wird geworben und jeder interviewt, der für das "Gute" steht. Politiker, Industrielle, Pfarrer, Künstler und Staatskünstler und ausgewählte Betroffene. Letzter werden gecastet...
Vielleicht ein kleines "Danke" für die politisch korrekte Einstellung, wie vielleicht eine Wahlempfehlung. "Hilfe" ist für für viele Künstler mehr eine "Selbsthilfe"...
Einfach nur "gute Menschen", die doch nur nur Gutes für wildfremde Menschen wollen und als Nebeneffekt: Das Beste für sich selbst...
Hören die bestens gehirngewaschenen Geldausgeber, also Konsumenten, nicht genug Weihnachtslieder? Beim Einkäufen, im Supermarkt, beim Autofahren, im Fernsehen, Radio etc. Die Zwangsbeglückung des Zwangsgebühren-Kaisers ORF und seiner internationalen "Bruderschaft" erwischt uns überall, in jedem Format, bei jeden Nachrichten, Shows, Talk-Runden und natürlich den diversen Werbesendungen, die uns in kurzen Abständen berieseln. 
Auch die Werbung für "Licht ins Dunkel" finde ich, ist von Psychologen ausgetüftelt, deren Slogan auch bei anderen Organisationen Verwendung findet...
Spende für Familien in Not in Österreich (Caritas)
für Familien in Not in Österreich (volkshilfe.at)
Hilfe für Familien in Not in Österreich! (licht ins Dunkel- ORF)
Der Soforthilfefonds von LICHT INS DUNKEL unterstützt Familien mit Kindern oder Jugendliche, die unverschuldet in Not geraten sind. (licht ins Dunkel-ORF)
Also es wird Familien, Kindern und Jugendlichen IN Österreich geholfen. Also nicht nur österreichischen Familien, es gibt viel mehr muslimische Großfamilien, die in Österreich sind und das "christliche Fest Weihnachten" nicht unbedingt so sehen, wie westliche, vielleicht auch christlich erogene, allein erziehende Mütter oder Familien von österreichischen Langzeitarbeitslosen. Oder einfach  ÖsterreicherInnen, die bereits in der Armutsfalle gefangen sind und vor dem Kollaps stehen...
Besuchen Sie auch die Schwesterliebe: https://unautorisiertesamt.wordpress.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!