Mittwoch, 2. November 2016

Ist das auch Rassismus? Vielleicht sogar Hetze?

Beim Snooker geht es bei mir nach hauptsächlich nach Sympathie, wem ich den Sieg gönne. Auf alle Fälle bin ich ein kleiner Fan von Ronnie O’Sullivan. Ein Mann, dessen Vater ein Gangster war. Auszug aus Wikipedia:
"....Sein Vater Ronnie Sr. wurde wegen des Verdachts auf Totschlag verhaftet und im September 1992 zu einer langjährigen Haftstrafe verurteilt. Die Haftstrafe endete nach 18 Jahren im November 2010.[30] Der Snookerprofi meint in seiner Autobiografie, es habe sich um Notwehr gehandelt....."
Er schaffte es trotzdem zur etablierten Weltspitze und ist heute ein Star.
Doch zurück zum vermeintlichen "Rassismus": 

Es gibt auch einige Chinesen in dieser von Briten dominierter Sportart. Sogar Spitzenspieler. Ich aber gönne keinen dieser Asiaten einen Sieg, da sie vielleicht auch Hunde essen und Dank ihres Aberglaubens und "Medizin" viel Schuld daran haben, dass viele Tiere wie Tiger, Elefanten, Nashörner, Schuppentiere etc. vom aussterben bedroht sind...
Bin ich nun ein böser Rassist?
Auszug eines Artikels von KOPP-Online (Linke sollen es mir verzeihen, Besonders jene, die auch das rituelle schächten von Tieren akzeptieren)
....Es ist bekannt, dass in Teilen Chinas lebende Säugetiere gegessen werden. Touristen sind immer wieder entsetzt, wenn in chinesischen Restaurants ein lebender Affe mit dem Kopf auf einer Tischplatte fixiert wird. Dann sägt man dem Affen bei vollem Bewusstsein die Schädeldecke auf, schüttet scharfe Soßen in sein Gehirn und die am Tisch versammelten Chinesen löffeln dann das Gehirn des Affen heraus. Wie unendlich grauenvoll die Qualen des Tieres beim langen Todeskampf sind – das muss man hier nicht weiter betonen.
In anderen chinesischen Orten werden (wie häufig in Asien) Hunde gegessen. Gern auch lebend, vor allem Welpen. Der Autor dieses Stückes hat 1988 in der chinesischen Botschaft in Bagdad miterleben müssen, wie ein chinesischer Koch Hundewelpen mit Messern aufgeschlitzt hat, damit sie in ihrer Todesangst noch mehr Adrenalin produzierten. Das Fleisch der Tiere schmeckt dann vollmundiger – finden die Chinesen.....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...