Sonntag, 16. Oktober 2016

Durch sieben Länder musst Du gehen aus der Sicht von Staatskünstlern....

Manche "wichtige" Leute, besonders Prominente (viele sagen "Staatskünstler" 😇 ) die noch nie einen Exekutor vor der Türe stehen hatten, noch nie Sorgen hatten, wie sie über die harten Runden des täglichen Lebens kommen, vielleicht vor der Delegierung stehen oder standen, weil sie die Miete nicht mehr zahlen können, oder Leute, denen die Heizung oder Strom abgedreht wurde, "keilen" besonders für "WauWau" und dessen "Schutzbefohlenen", die täglich bei uns eindringen und dabei das "Lied" summen:
"über sieben Länder musst Du gehen, dann wirst Du im Paradiese stehen...."

Idole, Volkslieblinge und TV-Stars sind Menschen, die nie Hunger hatten oder in einer Schlange vor einem AMS-Schalter standen...
Warum? Weil viele dieser Intellektuellen, Künstler und aus "gestopften" Familien stammenden "Mahner" und "politisch Korrekten" kaum aus der sogenannten "Unterschicht" stammen, sondern zumindest aus der etwas begüterten Mittelschicht, aus noblen und elitären Familien und Bezirken. Natürlich  nicht alle, sei auch gesagt.
Gerade diese Privilegierten reissen immer wieder ihr Maul auf und plädieren für wildfremde "Flüchtlinge", die uns nicht als Retter in der Not ansehen, sondern als Menschen, die als Ungläubige der "Hölle" geweiht sind und die man ausnützen soll...(steht sogar in irgend einem Buch der Bücher. Aber noch einmal sei gesagt: Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regel)
Vergesst nicht, ihr einfachen Leute, wie auch ich einer bin: Auch vor Hitler konnten nur die Reichen und besonders Künstler und Intellektuelle mit dem nötigen Reisegeld flüchten und sollten sich bürgerkriegsähnliche Szenarien auch wieder in Europa abspielen, weil Anhänger einer eigenen "Gesetzgebung" nur ihre Gesetze aberkennen und damit eine tiefe Missachtung demokratischer Verfassungen nicht nur hegen, sondern auch pflegen... 

Das war schon einmal in Europa der Fall!
Sie wollen, und es sind nicht wenige, auch eine religiöse Ideologie und ferngesteuerte Kultur bei uns in Europa durchsetzen, Kalifate errichten, und das kann zu blutigen Gemetzeln führen, die heute schon in vielen arabischen Ländern an der Tagesordnung stehen... 

Wie Hinrichtungen von Schwulen, Kleinkriminellen und Jugendlichen, Steigungen von rechtlosen Frauen, Peitschenhiebe und lange Haftzeiten für "Gotteslästerungen".....
Nur wird dann, wenn der Fall der Fälle eintreten sollte, niemand mitleidserregende Fotos und en Medien von verzweifelten und weinenden Kinder aus Europa Beachtung schenken, weil das Internet und soziale Medien streng zensuriert werden wird...

Auch ein Weltkrieg scharrt schon mit den Hufen und wem werden wir das zu verdanken haben? Denkt euch eure Antwort....
Doch die "Staatskünstler", linke Politiker, Lobbyisten und Intellektuelle und Leute aus der Oberschicht, die jedes fortschrittliche Land benötigt, werden mit offenen Armen in gewissen Ländern willkommen sein......

oder brav konvertieren.
Erinnert doch teilweise an "nie wieder-Zeiten"....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!