Sonntag, 21. August 2016

UPDATE eines Threads auf "Facebook"......

Kann so jemand FPÖ-Mitglied oder gar Mitarbeiter werden?
(wieder mal etwas nachträglich korrigiert)
Wenn Er/Sie PRO Abtreibung ist (jede Frau soll selbst, und nur sie bestimmen ob sie in der Lage ist ein Kind auf die Welt zu setzen)?
Wenn Er/Sie auch noch PRO Freigabe und Entkriminalisierung weicher Drogen ist (die wahre Einstiegsdroge ist Alkohol und was der anrichtet, kann man jeden Tag in den Medien nachlesen)? Dazu noch PRO Homo-Ehe plus Adoptionsrecht (sollen Kinder lieber in Heimen aufwachsen?) und PRO Israel ist (da haben es aber viele, auch Juden, oft besonders bei den ganz linken Linken schwer).
Ganz zu schweigen von der PRO Ausländer-Einstellung (mit einem gewissen Bildungsgrad, ohne orientalisch- "religiös-ideologischer" Einschätzung von Frauen, Kulturen, Werten und "Ungläubigen". 
Erwähnt sei auch: Ich persönlich suche keine Bekanntschaften mit un- aber eingebildeten Inländern) Wenn die erwähnten PRO-Personen auch noch Atheisten und gegen Kreuze und alle religiösen Symbole in der Öffentlichkeit und Schulen sind, haben die doch eigentlich überhaupt keinen Bezug zu einer Mitgliedschaft oder Mitarbeit in dieser doch relativ erzkonservativen Partei.....
Das hier immer wieder erwähnte PRO trifft in allen Punkten auf mich zu. Ich bin auch kein Fan von Lederhosen-Andreas Gabalier.....
Aber warum ich trotz all dieser doch massiven Widersprüche (und als ehemaliger SPÖ-oder GRÜN-Wähler, aber lang, lang ist es her) doch FPÖ und Norbert Hofer wählen werde, jedoch keine Mitgliedschaft anstrebe?
"Ungebildete oder dumme" Menschen dürfen ausnahmsweise 3x raten.... 😀
PS: Natürlich kann man diese Zeilen auch als eine etwas andere (aber ehrliche) "Parteien-Werbebotschaft" sehen, die vielleicht sogar vielen hunderttausenden von ProtestwählerInnen aus der verzweifelten und verängstigten Seele spricht...
Ich brauche kein rhetorisches Baldrian und Valium von den wirklich "linken" Pinocchios mehr und hoffe auf die Versprechungen von rechts...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...