Dienstag, 2. August 2016

Darf es ein nicht besonders langer Luxusaufenthalt in einer Klinik sein, Herr Mörder?

Es ist wie ein roter Faden, der sich durch die vergangenen Gewaltverbrechen zu ziehen scheint: Drei Menschen wurden im Herzen der Steiermark totgefahren, in der Bundeshauptstadt musste eine dreifache Mutter auf dem Weg zur Arbeit ihr Leben lassen. Ein langer Prozess wird den mutmaßlichen Tätern aber nicht gemacht: weil sie in beiden Fällen geistig abnorm sind.
Sie werden weggesperrt, werden gut behandelt, dürfen Therapiestunden genießen und müssen sich nie für das verantworten, was sie verbrochen haben..
Quelle und ganzer Artikel: KRONE.at
Früher einmal, in der "guten, alten Zeit" war der Spruch "wie sag ich es meinen Eltern" sehr in Mode. Sei es Schwangerschaft, Homosexualität, eine Partnerschaft mit einem Menschen anderer Hautfarbe, etc. Heute wird eher auf die Meinung der Eltern gepfiffen.
Doch ich stelle mir wieder einmal die Frage, was sich die unfehlbare Justiz dabei denkt, wenn Mörder ohne Strafe davonkommen? Sogar mit Freiheiten und Privilegien ausgestattet werden, von denen "normale" Mörder in Gefängnissen nur träumen können? 
Ich stelle mir auch die Frage, ob die Verantwortlichen den Mumm hätten, den Hinterbliebenen ihre Entscheidung ins Gesicht zu sagen! 
Es bestärkt wieder einmal meine ablehnende, sogar verachtende Haltung gegen Psychologen und Psychiater, die einen Schas (Furz) wissen, was in einem Menschen tatsächlich vorgeht. Auch nicht, ob wer bloss nur einen "Geisteskranken" spielt! (Wie ich es in meiner Jugend mit Gerichtssachverständigen wie Dr.  Rolph Jech oder Prim. Dr. Heinrich Gross tat)
Ich denke da nur an den berühmten Fall, eher an die eher skurril anmutende Köpenickiade des Postlers Gert Postel:

Wer sind die tatsächlichen Hochstapler? Dressierte Ziegen?

Mich beeindruckt dieser "Hochstapler" oder auch "Betrüger", wie der Mann medial oder von "Ex-Kollegen" gerne genannt wird. Es handelt sich um den gelernten Postboten "Dr.Dr." Gert Postel", der es von 1989-1995, also ganze 6 lange Jahre schaffte, als doppelter Doktor eine steile Karriere zu starten...weiterlesen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!