Montag, 4. Juli 2016

Die 10.000ste Straftat wird natürlich geehrt!

Im vergangenen Jahr (2015) wurden 15.000 Straftaten von Asylwerbern begangen. Heuer dürften es wohl mehr werden: Denn allein bis April 2016 kam es bereits zu 7.600 strafbaren Handlungen durch Flüchtlinge....lese ich auf Oe24.at.
Das muss doch gefeiert werden, oder? Hoffentlich bekommt der 10.000ste eine Urkunde samt Orden oder gar die Ehrenbürgerschaft als eine kleine Anerkennung verliehen! Nebenbei sollen eine lebenslange Mindestsicherung und eine neue Gemeindewohnung als Preis winken. Eine "Rotlichtgröße" spendet großzügig eine Jahreskarte für ein Laufhaus, in dem er als "Bursche für alles" arbeitet!! 
Van der WauWau würde als neuer Bundespräsident sicher gerne und mit Anstand und Würde diese Ehrung vornehmen. 😀
Schon deswegen darf Norbert Hofer die kommende Wahl nicht gewinnen!
PS: Leider können die Verursacher  (Das hässliche und diskriminierende Unwort "Täter" passt nicht zu dem Thema) unaufgeklärter Straftaten in dieser Statistik und beim Rennen um das Jubiläums-Verbrechen nicht berücksichtigt werden!
Aber sie bekommen ja auch so die Grundsicherung......

Wer dies liest, liest auch https://unautorisiertesamt.wordpress.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!