Montag, 11. Juli 2016

"Bankenunwesen": Griechenland, Italien, Wer ist der Nächste?

Die Banken-Krise schlägt wieder zu. Griechenland wird der EU noch sehr lange in der Tasche hängen und Milliarden kassieren, die das Land nie zurückzahlen kann und auch wird. Dank einer fahrlässigen EU-Bruderschaft.
Nun "schlägt"das Traditionshaus Monte dei Paschi di Siena (MPS) Alarm. Ihr Wert ist an der Börse zuletzt auf ein Rekordtief gefallen. Es wird davon ausgegangen, dass die Bank ihre faulen Kredite im Wert von 43,4 Milliarden Euro nicht ohne staatliche Hilfe bewältigen kann.....
Die EU wird es schon auf Kosten der Steuerzahler "richten", also den sicheren "Tod" mit "Geld-Infusionen" verzögern.
Was ist übrigens mit dem reichen Deutschland? Da lese ich doch auf "boerse.ard.de" u.a. folgendes:
....Die Deutsche Bank rechnet für 2015 mit einem Verlust von 6,7 Milliarden Euro nach Steuern. Das teilte das Geldinstitut überraschend am Mittwoch nach Börsenschluss mit. Vor Steuern steht für Deutschlands größtes Geldhaus ein Verlust von 6,1 Milliarden Euro.....

Verstehen Sie nun, warum wir nach Ansicht der herrschenden Mächte, besonders der linken und konservativen Lobbyisten und Vertreter der Mega-Konzerne in der EU, in diesem Verein verbleiben sollen? Wir müssen nicht nur die Welt und Wirtschaftsflüchtlinge retten, sondern auch Pleite-Staaten und Banken. Die Erwähnten werden aber sicher nicht die letzten sein. Andere stehen schon in den Start-Rampen....
So nebenbei: Sicher trägt Russland 👿 an all den Pleiten, Pech, Pannen, Kriegen, Terrorismus, Flüchtlingen, und natürlich am Klimawandel die alleinige Schuld.... 😀 Natürlich auch an meinen Sonnenbrand und dem nächsten Unwetter ih Ihrer Region 😀
Wer dies liest, liest auch https://unautorisiertesamt.wordpress.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...