Sonntag, 1. Mai 2016

Märchen- und Sagenkunde an Universitäten...

Da findet eine Diskussion statt, dass Imame an "deutschen Universitäten" ausgebildet werden sollen. Genügen da keine Sonderschulen? (In Österreich sagte man früher "Hilfsschulen" dazu....)
PS: So nebenbei gedacht: Müssen sich Studentinnen anderer Fakultäten, die in der Mensa verkehren, vielleicht verschleiern oder ein Kopftuch tragen? Wird auch der Ausschank von Alkohol und der Verzehr von Schweinefleisch verboten....?
So nebenbei (für Interessierte) fand ich diese Ausschreibung der Uni Wien und stelle ich die Frage: WARUM kann man in "Märchen- und Sagenkunde" einen akademischen Titel, sogar eine Professur erhalten? Wer sein Kind in einem (Irr-) Glauben erziehen will, der soll das privat zu Hause oder in eine entsprechendem Vereinslokal (Kirche, Moschee, Tempel) tun. Ohne Subventionen, ohne staatlich bezahlten ReligionslehrerInnen. (Die bald gehirngewaschenen Kinder solcher Eltern, die das fördern, taten mir schon immer leid)

Stelle einer/eines Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters:

An der Professur für Islamische Theologie und ihre Didaktik, Fachbereich Geschichts-und Kulturwissenschaften an der Justus-Liebig-Universität Gießen, ist ab 01.04.2016 befristet bis zum 31.03.2019 eine Teilzeitstelle im Umfang von 80% einer Vollbeschäftigung mit einer/einem Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiter zu besetzen. Weitere Informationen zur Stellenausschreibung finden Sie hier.

 

DoktorandInnen Stelle

Am Institut für Islamische Studien wird ein Dissertationsstipendium, befristet auf ein Jahr mit Option auf Verlängerung, ausgeschrieben. 
Gefördert werden Dissertationsvorhaben im Bereich Islamischer Theologie und Islamischer Religionspädagogik. Wir bitten die Bewerbungsunterlagen, bestehend aus CV und Forschungsvorhaben/Exposé an folgende E-Mailadresse zu senden: info.iis@univie.ac.at
                                 The University of Vienna presents the
                                international conference on the topic of  

"Islam and Politics - Illusion of an Islamic State"

The conference takes place at the University of Vienna
27-28th May, 2016.
                                    For further information click here.
An der Universität Wien ist die Stelle einer/eines 
 Universitätsprofessorin/Universitätsprofessors für
Klassische und moderne Koranexegese (tafsīr)
(privatrechtliches Dienstverhältnis, Vollbeschäftigung, befristet auf 4 Jahre, ehestmöglich) zu besetzen. 
Die Stelle ist derzeit am Institut für Islamische Studien der Universität Wien angesiedelt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!