Mittwoch, 6. April 2016

Nur eine weitere Verschwörungstheorie (Spinnerei?)

Ich "phantasiere" mal einfach so in den Tag rein und inszeniere meine eigene "Verschwörungstheorie", die ich seltsamerweise nicht einmal so sehr abwegig finde: 

Ich fragte mich wieder einmal warum diese fast schon zwanghaft betriebene Massen-Islamisierung Europas, die unter dem Motto "Menschen auf der Flucht" durch staatsnahe Gehirnwasch-Anstalten wie Fernsehanstalten, sogenannten echten und Schein- Intellektuellen aber auch mit Hilfe prominenter StaatskünstlerInnen inszeniert und unterstützt wird. 
Die "unverantwortlichen Lenker des leck geschlagenen und in bedenkliche Schräglage geratenen Bootes Europa" walzen mit einem "Gesinnungs-Bulldozzer" über die Ängste der "Passagiere" in Deutschland und Österreich, einfach drüber!  
"Begleitschiffe" wie Griechenland verfügen nicht einmal mehr über Schwimmwesten um ihre Passagiere in der "Economy Class" im Falle eines Untergangs zu retten. Die VIP`s in der "Bussiness-Class" werden natürlich  überleben. Wie auch im Rest Europas, wenn die "Flüchtlinge" in ihren "schicken Rettungsbooten" sichere Inseln ansteuern werden...
Ich komme nun zu meiner phantasievollen Theorie und meine, dass die PolitikerInnen der EUSA schon lange, seit der Euro-Krise wissen, dass der Euro crashen und dass die EU zerfallen wird. Nun muss aber in einer groß angelegten Inszenierung, mit Hilfe der Medien, ein geeigneter Sündenbock für die Geschichtsbücher gefunden werden.
Die "Admirale und Kapitäne" wollen, wie auch in Kriegen üblich, in der Geschichte nicht als unfähige Versager oder gar Idioten beim Untergang Europas erwähnt werden. Das würden dann auch viele Generationen von Schülern in den Geschichtsunterrichten lernen und linkes und gutmenschliches Gedankengut würde in heftig lodernde Flammen des Zorns aufgehen...
Ist es da nicht einfacher schon jetzt "Nazis, Hetzer und Rassisten" förmlich zu "züchten", ängstliche und wütende Menschen zu provozieren und praktisch einen blutigen Bürgerkrieg zu inszenieren um das eigene, jämmerliche Versagen vielleicht gar zu heroisieren? 
Die EU-Bonzen, Merkel & Co würden wie Phönix aus der Asche auferstehen oder als Märtyrer "lobpreiset" werden und eine neue Währung würde in den "vereinigten demokratischen Konzern-Diktaturen" fröhliche Urstände feiern.   
Dann wären in den neu geschriebenen Geschichtsbüchern die "Anderen", die "unmenschlichen Aufständischen" schuld und nicht die "guten Menschen"
Die rechte Bewegung wären die Bösen, (sind sie ja spätestens seit dem letzten Weltkrieg) würden verfolgt und im besten Fall "nur" weggesperrt werden. Als Feinde der Demokratie und "Menschenrechte" und die "guten Menschen" (Gutmenschen ist ja ein Unwort)  als die wahren Verursacher aus dem "Schneider" und gar "Helden"...
Folgende Frage wird in meiner ganz privaten "Verschwörungstheorie", (viele werden "Spinnerei" sagen) nicht beantwortet: Wird der Islam nach einem eventuellen Bürgerkrieg die neue Staatsreligion in einem vereinten europäischen Kalifat? Besonders wenn der IS mitmischen sollte....  
Wie gesagt, alles nur eine Verschwörungstheorie, die sich durch nichts bestätigen lässt....

1 Kommentar:

  1. Guter Beitrag. Aber "Nazis züchten" damit sie die EU Opposition als terroristische Organisation verbieten können, war nur ein Teil der Plans.
    Doch die große EU Krisen-Show ist diesmal nach hinten losgegangen. Jetzt bleibt den EU-US Kasperln nur noch eine Diktatur oder der Untergang.
    Aber auch in den USA schaut es nicht gut aus für den Konzern und Finanz Bonzen-Familienbetrieb. Trump wird immer stärker:)

    AntwortenLöschen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...