Mittwoch, 9. März 2016

Asylanten: Nehmt doch Lügendetektoren zur Hilfe!

Einfache Lösung um falsche Asylwerber auszusortieren


Es wäre einfach schon an den Grenzen zu bewerkstelligen. Besonders um Terroristen, Jihadisten, Verbrecher und Scheinasylanten der Lüge zu überführen. Natürlich wäre es kein besonders engmaschiges Netz, aber der Großteil würde darin zappeln bleiben! So nebenbei: Auch “falsche Syrer” könnten entlarvt werden!
Man bräuchte einfach nur Lügendetektoren einsetzen. Auch für jene Flüchtlinge die behaupten sie seien wegen Atheismus, Welt-Anschauung, einer anderen Religion oder gar wegen Homosexualität im Herkunftsland verfolgt!
Ein User auf FB meinte dass koste viel Geld und Zeit! Natürlich kostet es Geld, aber auch Filter für eine Wasserpumpe kostet Geld und Flüchtlinge, die über "sieben Grenzen" zu uns kommen, werden doch auch noch die Zeit aufbringen, bis sie Bares etc. bekommen und uns sagen, wie wir uns zu benehmen haben!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!