Sonntag, 6. März 2016

18 Ertrunkene und einige Fragen an gute Gutmenschen

18 Zuwanderer, offiziell Flüchtlinge, sind heute in der Ägäis ertrunken, höre ich im Radio. Ich stelle nun ein paar Fragen, die unbeantwortet bleiben und höchstens mal im Fernsehen spät in der Nacht oder parallel zu einem Blockbuster ausgestrahlt werden und wenn, eigentlich nur als Lückenbüsser dienen:
Wie viele Babys, Kinder in Afrika und Asien sind allein heute verkauft, missbraucht und auch er- oder "nur" geschlagen worden? Und auch verhungert oder verdurstet? Sind heute eventuell tausende Menschen durch dreckiges, verseuchtes Wasser schwer erkrankt? Wie viele Frauen wurden und werden wohl heute versklavt, vergewaltigt, gefoltert, geschlagen, gesteinigt, ausgepeitscht oder "nur" erniedrigt?
Wie viele Menschen starben allein in den letzten Stunden, weil sie sich keinen Arzt oder Medikamente leisten können und wie viele Europäer landen wohl heute in einem Krankenhaus oder am Friedhof, nur weil sie zur falschen Zeit am falschen Ort waren....?
Die Zahl der älteren Menschen, besonders Frauen und Mädchen, die sich besonders nachts nicht mehr auf die Straßen getrauen, wird wohl eine Geheimnis bleiben.... 
....Sollte ich noch mehr Fragen stellen? da sie unbeantwortet bleiben, beantworte ich sie mir selbst: Sinnlos....
18 Ertrunkene waren es heute? Ich nehme es zur Kenntnis....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...