Samstag, 20. Februar 2016

"Starautor" und Co-Moderator von Sonja Zietlow, Micky Beisenherz...

gilt heute meine Aufmerksamkeit.
Ich kenne ihn nicht, da ich RTL und besonders "ich bin ein Star, holt mich hier raus" nicht schaue. (anfangs dachte ich sogar "Er" sei eine "Sie". Ich habe nämlich eine gute Freundin, die auch "Micky" gerufen wird) 
Durch Zufall las aus Facebook ein sehr zu Herzen gehendes Posting (meines schmolz wie Speiseeis in der Sonne) dieses "Stars" das sicher viele RTL ZuseherInnen rührte. Besonders die RTL- Zielgruppe.....
screen: facebook.com/micky.beisenherz
Herr Beisenherz besuchte mit einem Freund eine syrische Familie in deren Wohnung. Natürlich war diese Familie nicht ausgesucht, sondern ganz willkürlich (nehme ich bei einem TV-Moderator doch an?) aus der grauen Masse gegriffen. 
Vielleicht fragte man auch einige Hausmeister ob zufällig  eine typische Flüchtlingsfamilie bei ihnen im Haus wohnt oder klingelte einfach an Gegensprechanlagen? Egal, wir werden es kaum erfahren. Lesen sie vielleicht den Screen des Threads, der auf "FB" öffentlich nachzulesen ist....
Hier ein kleiner Auszug über den "Star" (ich vermute halt, dass er einer ist) der verstaubte, vergessene, pleite gegangene oder antiquierte "Stars verarscht" auf Wikipedia:
.....Als Co-Moderator von Sonja Zietlow moderiert er seit 2010 die bisher zehnteilige Der große Deutsche … Test-Quizshow bei RTL II. 2007/2008 moderierte er beim gleichen Sender die Übertragung der Loveparade. Außerdem arbeitet er als Redakteur bei verschiedenen Radiosendern, darunter Radio NRW. Beisenherz ist zudem gemeinsam mit Jens-Oliver Haas als Autor für die RTL-Show Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! tätig.[1] Im Jahr 2011 agierte Beisenherz als Moderator des Programms German Angst im Rahmen des TVLabs bei ZDFneo. Im November 2011 führte er gemeinsam mit Carolin KebekusSido und Simon Gosejohann durch die ProSieben-Sendung Die nervigsten Deutschen. Des Weiteren ist er Autor der heute-show, Gagschreiber für Atze Schröder[2] sowie Hauptautor der Sendung Leute, Leute!.[3]
Außerdem moderiert er auf RTL II Stadt, Land… – Promi-Spezial und ebenfalls auf RTL II, allerdings zusammen mit Sonja ZietlowGuinness World Records – Wir holen den Rekord nach Deutschland.[4] In einem Zeitungsinterview äußerte er sich kritisch über die Zusammenarbeit mit Mario Barth und distanzierte sich vom sogenannten „Trash-TV“.[5]
Der Mann schrieb auch Bücher, wie:
  • 2010: Bedienungsanleitung Mann – so macht Frau ihn funktionstüchtigISBN 978-3-596-18675-4
  • Zum Traumpaar in 30 Tagen. Übrigens: Sehr günstig bei Amazon zu erwerben: 2 neu ab EUR 2,99   11 gebraucht ab EUR 0,88
Diese Bücher dürfen natürlich in keiner anspruchsvollen Bibliothek fehlen! Eines wollte ich noch zu dem Posting noch sagen, von wegen Erfahrungen und ersten Eindrücken, die man nach einem einmaligen Besuch machen kann:
Ich besuchte früher in der JVA Stein (im Jargon auch "Fölsen" (Felsen) genannt) manche sehr schwere Jungs, auch "Monster" wie den Opernmörder Weinwurm, in ihrer "Wohnung", also Zelle. Ich wurde von ihnen auf einen Kaffee eingeladen, auf Zigaretten und auch manchmal auf ein illegales Glas "Pomatschka" (aus frischen Obst, viel Zucker und Hefe angesetzter Alkohol, der danach noch gebrannt wurde) 
Ich kann nur sagen: Manche Mörder (auch ein Kindermörder) waren wirklich entzückend, nett, höflich und auch gebildet...
PS: Ich denke, diese nette syrische (ohne Anführungszeichen) Familie wird es geben, natürlich auch viel andere, die ebenso ticken. Aber ich glaube nicht, dass sie die Mehrheit stellen und kaum nach dem Zufallsprinzip besucht wurden!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!