Sonntag, 7. Februar 2016

Natürlich ist Assad ein Übel....

...aber sicher das Kleinste von allen anderen Übeln. Syrien wird, solange der Islam, besonders der IS so mächtig und stark ist, immer eine Diktatur bleiben. 
Blicken wir zurück: Was geschah nach der Ermordung von Saddam Hussein oder Muammar al-Gaddafi in deren Ländern? Krieg und Terror, Dank der Religion des Friedens. "Dank" der USA, Konzernen, Lobbyisten und EU-Staaten.....
Wer regierte nach dem gestürzten Hosni Mubarak? Waren das nicht, ganz nach dem Willen der ägyptischen Wähler, die Muslimbruderschaft, die erst durch einen Militärputsch abgesetzt wurden? Ein Dauerzustand?
Leider kann es nur einen geben der für Ruhe und Ordnung sorgt, und das ist Assad. Sonst weht bald überall die Fahne des IS. Wahrscheinlich auch in einigen Jahren in Europa. Einen Kontinent zu dem nicht der Islam gehört, aber in den Köpfen vieler Moslems schon den Islamisten gehört. Die Juden träumten von "Erez Israel", die Moslems von Al-Andalus....
Der Traum wird Gestalt annehmen wenn auch bei uns Mulimbruderschaften in die Parlamente einziehen werden und "wahrlich, ich sage euch": Der Tag ist nicht mehr fern....

Hirn-Kino: Schafft es der IS bis 2020.....?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!