Sonntag, 24. Januar 2016

Wenn Böcke zum Gärtner werden....

...oder wie man bei der "richtigen" Partei trotz Versagen auch noch sehr weich fallen kann und obendrein einen gut bezahlten Job erhält. Für was hat man schließlich FreundInnen und GenossInnen?
Unpassender beruflicher Werdegang von Wulz
Für Kopfschütteln sorgt allerdings der momentane Job von Janine Wulz, die als eine der beiden Hauptschuldigen galt. Sie sitzt nicht nur als Ersatzmitglied der Grünen im Finanzausschuss (!) von Wieden, sondern arbeitet auch in einer Unternehmensberatung im Bereich "Research und Consulting"....ganzer Artikel HEUTE.at

Pikant: Die Grüne durfte in der Vergangenheit schon einmal entscheiden, wofür wie viel Geld ausgegeben wird: 2011 für das Studenten-Café Rosa, das von der ÖH "antiklerikal, anti-heteronormativ und antikapitalistisch" geführt wurde. Am Ende saß die Studentenvertretung allerdings auf einem Minus von 500.000 Euro... HEUTE.at

Deshalb frage ich mich schon wieso man einen "Bock zum Gärtner" machen kann? Vielleicht erklärt man demnächst sogar einen Dealer zum Leiter der Verwahrstelle für beschlagnahmte Drogen im Wiener Straflandesgericht? Zufällig fand ich so einen ähnlich gelagerten Fall im Archiv, wo eben ein Bock zum......:

Kokain-Skandal um hohen Justizbeamten: 
Mann zweigte beschlagnahmte Drogen ab

Gerichtspräsiden: Vier Kilogramm "Koks" fehlten. Mann wurde festgenommen und fristlos entlassen...

ganze Story auf NEWS.at
  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...