Sonntag, 27. Dezember 2015

politisch nicht ganz korrekte Gedanken eines Reisenden...

Ich kann von mir behaupten ein Mann zu sein, der viel verreist. Ich komme im Durchschnitt auf 30 Hotels im Jahr. Ob in Österreich, Spanien, Italien, Frankreich, Deutschland oder auch Polen, Litauen, Kroatien, Slowenien und Tschechien....
Durchschnittlich steige ich in Hotels der Drei-Sterne-Kategorie ab. Dabei stellte ich folgendes fest: 
Mit Angestellten aus dem ehemaligen Osten Europas machte ich, angefangen bei der Putzfrau, Rezeptzionisten, KellnerIn, bis zum Management, größtenteils sehr gute Erfahrungen.
Weniger gut waren meine Erfahrungen mit Angestellten aus dem arabischen Raum. Die Männer waren größtenteils nicht besonders höflich, arrogant, oft auch unfreundlich. Besonders zu Frauen....
Das waren einfach Gedanken zu den immer wieder zitierten Vergleichen von ehemaligen Flüchtlingen aus den ehemals kommunistischen Ländern mit jenen (großteils Wirtschafts- ) "Flüchtlingen" die durch viele konfliktreie Länder reisen um mit allen Mitteln zu uns, ins vermeintliche "Schlaraffenland" zu gelangen) aus dem islamischen Kulturkreis. 
Fazit: Wer viel reist, weiß vielleicht mehr als jene, die nur Reiseberichte im Fernsehen konsumieren....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!