Freitag, 23. Oktober 2015

Darf man Absolventen der Bettel-Fachhochschule so behandeln?

Dringender Hilferuf an die diversen Gutmenschen-Vereine: Hat keiner ein Haus für arme Rumänen?
Als man ein Roma-Lager rumänischer, bestens ausgebildeter "Fach-BettlerInnen" in Dornbirn zum räumen begann, begann auch das große Jammern:
"Wo sollen wir hin, wer hat ein Haus für uns?" Vier Monate habe man hier gewohnt, sagt einer der rumänischen Männer, "die Polizei weiß das, niemand hat gesagt, dass wir wegmüssen" (Also wirklich eine Frechheit!). Auch eine gewisse Frau Monika Spiss von der "Plattform für Arbeitsmigration" ist echt fassungslos! (Hoffentlich fasst sie sich wieder?) : "Man stellt die Leute, alle Absolventen der Bettel-Fachhochschule, einfach auf die bitterkalte Straße und bietet keine Lösung an."

Erschütternd! Vielleicht gar, weil sie keinen Bausparvertrag vorweisen können? Egal, die "Moral der Geschicht`" : Trau gewissen Menschen nicht.... 
Noch eines: WER zufällig ein leeres und unbenütztes Komfort-Haus hat, bitte melden!
Das war teilweise Satire. Aber hier die Quelle zur realen Story: derstandard.at

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!