Dienstag, 29. September 2015

Es wird kaum abgeschoben, höchstens "geschoben"...

Da lese ich auf BILD.de u.a. folgendes:
Dresden – Die Flüge waren gebucht, die Tickets in die Heimat gekauft, die Plätze reserviert. Trotzdem platzte die Abschiebung!
Allein dieses Jahr wurden 595 Flüge von abgelehnten Asylbewerbern aus Sachsen nicht angetreten.
.....wie auch die nächsten Zehntausende von Wirtschaft-oder kriminellen Flüchtlingen, die sich nicht einfach in einen normalen Linien-Flieger (das Ticket bezahlt der Steuerzahler) setzen wollen um abgeschoben zu werden? 
Da hatte doch die FPÖ-Abgeordnete Dagmar Belakowitsch-Jenewein für einen "Eklat" bei einer Nationalratssitzung gesorgt als sie vorschlug (Wirtschafts-) Flüchtlinge in Militärmaschinen abzuschieben. Denn da könnten sie "schreien soviel sie wollen"
So gibt es in den Vereinigten Staaten seit 1995 für Gefangenentransporte die bundeseigene Fluggesellschaft Justice Prisoner and Alien Transportation System (Con Air). (Quelle Wikipedia)
Eigentlich ist jeder Illegale ein Gesetzesbrecher (Krimineller will ich nicht schreiben) und die Schätzungen von der Masse und wahren Motive von Wirtschaftsflüchtlingen, besonders von "jungen Männern" die nicht aus Kriegsgebieten in Syrien kommen, sind sehr unterschiedlich!
Leider sind eigentlich die jetzigen Überlegungen der besonders betroffenen Regierungen (Deutschland und Österreich) den Flüchtlingsstrom "umzuleiten" oder zu "verhindern" viel zu spät angedacht worden und stellen ja nur einen "Valium-Placebo-Effekt" dar!  
Ungarn wurde im Stich, also allein gelassen, wie aber auch unsere Einheimischen, für die bald eine "Zwangs-Solidaritäts-Abgabe" ins Haus steht ! In Ungarn regiert ja ein rechtsliberaler "Populist", wie die linken Medien Victor Orban nennen und wer rechts ist, hat nicht Recht und fängt sich einen Hieb mit der Nazi-Keule ein..... 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...