Montag, 14. September 2015

Ein neuer Affront gegen Ungarn!

Da lese ich auf ORF.at folgendes (Auszug):
Der Verwaltungsgerichtshof (VwGH) hat die Abschiebung einer Asylwerberin nach Ungarn gestoppt. Der Grund: Ungarn ist für Flüchtlinge derzeit nicht mehr sicher. Das Innenministerium prüft die möglichen Auswirkungen der Entscheidung.....
Mir geht es hier nicht um die Abschiebung einer Frau und Kinder, denn ich finde alleinstehende Frauen aus solchen islamistischen Ländern sollten immer Asyl bekommen, wenn sie vielleicht vor dem eigenen Mann flüchten. (wenn sie nicht gerade verschleiert herumlaufen und der "Pascha" später nachkommt) Ich finde es mehr als bedenklich, dass Ungarn plötzlich nicht mehr sicher für Flüchtlinge sein soll.......
Besonders nach dem Faymann-Vergleich von Ungarn mit der NS-Zeit...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!