Sonntag, 20. September 2015

Ein Danke an die guten "Gutmenschen" und den vielen "Pinocchios"....

....welche scheinbar böse Zeiten in Europa heraufbeschwören oder in Kauf nehmen! Ganz nach dem "Justament-Standpunkt" ! Da lese ich auf KRONE.at u.a. folgendes:
Wegen der Flüchtlingskrise steht nun auch der Friede in Europa auf der Kippe. Besonders am Pulverfass Balkan erheben sich wieder die alten Dämonen der Feindschaft. Die Nerven zwischen den Staaten liegen blank. Ein Funke genügt. Die Lage war schon lange nicht mehr so gefährlich....weiterlesen
Ihr wollt alle und jeden bei uns rein- und durchlassen! Auch die vielen Menschen, die "ohne Euro und ohne Papiere" ein- oder durchreisen! Egal ob IS-Terroristen, Vorbestrafte, (Massen-) Mörder, Vergewaltiger, Räuber, Diebe, aus Gefängnissen befreite oder geflüchtete Häftlinge, Lügner, die sich mit gefälschten Papieren als Syrer ausgeben. Nicht zu vergessen sind zehntausende (es werden aber mehr als Hunderttausende werden) Wirtschaftsflüchtlinge aus Ländern, in denen kein Krieg geführt wird, die auch darunter gemischt sind. Noch dazu die vielen Analphabeten, während bei uns sogar einheimische Facharbeiter arbeitslos sind. Die alle werden auch noch ihre Angehörigen nachkommen lassen! Alte Leute, die hier eine Wohnung, eine Moschee in der Nähe, eine Rente und natürlich eine Versicherung haben wollen. Dazu die Kinder, deren (zumeist arbeitslosen) Eltern natürlich eine Kinderbeihilfe erwarten...  
Dazu die wahrscheinlich explodierende Kriminalität, die neue Gefängnisse erfordern wird, auch wenn die meisten "Vergehen" wie Gewalttaten, nur auf freien Fuß angezeigt werden.
Doch die allermeisten der "Welcome-Gesellschaft" respektieren auch nur ihre eigene, grausame, mittelalterliche Gesetzgebung, die sie im "Hirn-Gepäck" über alle Grenzen mitführen: Die Scharia! 
Egal, Ihr Linken, NGO`s, Christen und deren Vereinsmitglieder, heißt alle Willkommen! 
Nun riskiert ihr "gehirngewaschenen EUSA-Marionetten" und Verfechter linker und "christlicher" Ideologien, (aber nicht alle sind Heuchler, nur "wenige Ausnahmen" :-) ) von denen sich viele nicht einmal um ihre Frauen, Männer, Freunde, einsame, kranke und finanziell schwachen Nachbarn, die alten Eltern, oder sogar die eigenen Kinder kümmern, gar einen (Bürger-) Krieg? 
Eines wird dieser Flüchtlingsstrom wohl beschleunigen, sollte es in Europa oder auch bei uns "krachen": Dass der jetzige EU-Verein samt EURO sich auflösen wird. Aber ein Jean-Claude Juncker, Martin Schulz und KomplizInnen werden sich in ein sicheres Exil zurückziehen...
Wie viele andere  europäische (Spitzen-) PolitikerInnen und Pfaffen. Nur werdet ihr kaum mit Schleppern oder per pedes "flüchten" müssen sondern mit einem Privat-Jet abheben, ihr "Abgehobenen"...
  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!

Der "Strichfilosof" im neuen NEWS:

Ganze Story auf   NEWS.at Quelle: BoD.de Über das Buch Die ungewöhnliche Biografie eines nicht alltäglichen Autors,...