Sonntag, 26. Juli 2015

Zwei Bücher, aus denen unendlich viel Blut quoll....

aus einem sprudelt noch immer reichlich Lebenssaft und überschwemmt förmlich ganze Landstriche...
Dazu fällt mir ein leider schon fast vergessenes Zitat von Desmond Tutu, Friedensnobelpreisträger, ein: 
"Als die ersten Missionare nach Afrika kamen, besaßen sie die Bibel und wir das Land. Sie forderten uns auf zu beten. Und wir schlossen die Augen. Als wir sie wieder öffneten, war die Lage genau umgekehrt: Wir hatten die Bibel und sie das Land." 
Dieses Zitat kann man natürlich auch auf viele andere Länder und Kontinente ausdehnen, welche im Namen eines Gottes ausgeraubt, Menschen versklavt, ermordet, gefoltert und zwangsmissioniert wurden. 

Vielleicht wird schon in wenigen Jahrzehnten die Bibel durch ein anderes Buch mit grausamer Ideologie ersetzt werden...
Das grausame morden hat schon begonnen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!